Donnerstag, Mai 29, 2008

Er wird wirklich gross

Eigentlich habe ich es ja nicht so mit den ganzen "Mein Kind wird so schnell gross, es soll doch noch Baby bleiben, die Zeit vergeht so schnell", weil für mich erst die Zeit ab dem zweiten Geburtstag schnell vergangen ist und ich bei jeder neuen Fähigkeit etc. v.a. stolz auf mein Kind war/bin.

Aber jetzt gerade bin ich ein bisschen platt: ich bin allein zuhause. Ganz ungeplant. Little Q. hat sich auf unserem Siedlungsspielplatz mit zwei älteren Jungs (dreieinhalb) angefreundet, Schubkarren- und Rasenmäherwettrennen gefahren, und wurde spontan eingeladen, wegen des beginnenden Tröpfelns mitreinzukommen. Nur er. Ich habe ihn noch schnell einmal aufs Klo gesetzt und habe mich vom Acker gemacht.
Hach. Das Kind ist sozial (Und ich hab frei. Hach.)
Und zwar nur noch 10 Minuten, deswegen musste ich den Typen, der mir ein "Beobachter"-Abo andrehen wollte, gerade auch ganz kurz abwimmeln.
Ich will nämlich noch schnell einen kinderfreien Kaffee trinken (mal keinen lilanen)