Mittwoch, April 09, 2008

Weiter gehts

hiermit.

Seit gestern bin ich im Besitz eines Riesenstapels von Bewerbungsunterlagen.
Fazit bisher:

  • Manche Gutachten verraten mehr über den Gutachter als den zu Begutachtenden.
  • Es gibt "Pfarramtliche Führungszeugnisse".
  • Greenpeace-Aktivisten schicken Anschreiben gerne mal handschriftlich auf der Rückseite von auf Ökopapier ausgedruckten Semesterarbeiten. Überhaupt schreiben die alle sehr gern mit der Hand.
  • Einen lasse ich vielleicht tanzen.
  • Ich weiss, dass ich genau durch dieses Prozedere auch mal gegangen bin, kann mich aber bis auf mein Vortragsthema und den Beruf eines Gutachters an nichts mehr erinnern.
Wer mit dieser Kryptik etwas anfangen kann und meint, mir am 26./27. April gegenüberzusitzen, kann da ja mal "piep" machen ;-).