Sonntag, März 23, 2008

Wer suchet

Da hat der Osterhase aber eine ganz deutliche Spur gelegt.


Und auf dem Speicher sind noch mehr Eier (Man merkt, die Mutter, die den Osterhasen bei der Eierauswahl beraten hat, steht auf die feinen gefüllten Eier der berühmten Schweizer Traditionsschokoladenfirma L. (da fällt mir ein, ich habe auch noch ein Tütchen "femina"-Eier von Cailler besorgt, aber nicht versteckt. Die sind jetzt sozusagen mein Geheimvorrat im Küchenschrank.).


Die ganze Sauna ist voll!


Die heissgeliebte Ambulanz, die der Osterhase mitgebracht hat, wird nicht mehr aus der Hand gegeben.


Nicht mal die Waschmaschine ist sicher.


Am Ende war Little Q. ein bisschen gestresst, weil er das Gefühl hatte, dass er verpflichtet ist, all die Schokolade auf einmal zu essen.


Und aus irgendeinem Grund denkt er, sowohl Hühner als auch Hasen ernähren sich von Eiern. Die einen von Hühnereiern, die andern von Schokoeiern. Welche Zähne man dafür braucht, müssen wir noch klären.