Mittwoch, Dezember 19, 2007

Schisser!

Little Q. war vormittags fieberfrei und gesund genug, um einiges an Scheisselkram anzurichten (Nie werde ich den Ausspruch meiner Mutter bei praktisch jeder Krankheit vergessen: "Wenn du so was schaffst, dann kannst du so krank nicht sein"). Dementsprechend stand Extremlüften auf dem Nachmittagsplan. Wann immer die Pferde-Baustellen-Runde zu kurz ist, nehmen wir uns ein Römerdingens vor. Das Standardziel "Haustierpark" schliesst im Winter allerdings schon um vier das Theater war mir zu weit, Baptisterium und Rheinthermen kennen wir in- und auswendig.Also standen heute "Keller und Kloake" auf dem Plan.
Was ich nicht bedacht hatte, war, dass das natürlich beides unterirdisch ist. Mit der montäglichen "Sidney wird lebendig begraben"-Alias-Folge im Hinterkopf, dem leeren Handy in der Tasche, der massiven Stahltür, den Tonnen Beton über einem und der funzligen Beleuchtung da unten wäre ich am liebsten sofort wieder umgekehrt. Little Q. wollte aber unbedingt "Römer-Keller und Klo" sehen. Keller ging noch, da war der Gang nicht so lang. Aber zur Kloake dann wäre es abwärts gegangen, an tropfenden Mauern entlang durch einen schmalen Tunnel.... Jetzt wird Little Q. dem Hübschen erzählen, dass die Mami Angst hatte und wir das Römerklo nur mit einer Taschenlampe und dem Papi zusammen besichtigen werden.