Montag, Oktober 08, 2007

Werbung in eigener Sache

Richtig gelohnt haben sich die 250g Aprikosenkernöl, die seinerzeit im "Kaffeeklatsch" verschwunden sind. Ich habe diese unspektakuläre Seife jetzt vom Speicher geholt, nachdem ich auch nach fünfmaligen Händewaschen mit dem Küchenstück "Puzzled" immer noch nach dem eben geschnittenem Speck roch. Was soll ich sagen: Speckgeruch weg und sooooooo weiche Hände, zart duftend nach frisch gebrühtem Espresso.
Und ja, die Bilder von der Hippie-Seife kommen auch noch.