Samstag, Oktober 20, 2007

Passend zur Wahl

morgen benimmt sich Little Q. in mindestens einer Hinsicht wie ein echter Schweizer: mit Ausländern (= OmaOnkelHimo) spricht man zunächst Dialekt, zB lautet die Antwort auf die Frage:"Kann ich mal den Betonmischer haben?" selbstverständlich "Nei, mis". Auf das anfänglich verständnislose "Hä? Mis? Was soll das heissen?" kommt laut, langsam und deutlich nochmal "NAI! MIS!". Auf die immer noch verständnislosen Blicke antwortet er dann mit leicht genervt nach oben verdrehten Augen noch lauter und noch langsamer: "N.E.I.N!!! M.E.I.N.E.R!!!"
Erinnert mich an meine Kommunikationsversuche mit den Eidgenossen vor fünf Jahren, als ich auf die rhetorisch gemeinte Frage "Verschtosch Dialekt, odr?" nur mit "Wie bitte?" reagieren konnte. Längschtens vorbi, die Zyt!