Mittwoch, Mai 09, 2007

Rehabilitiert

Nach dieser Erkenntnis hier war die erste Folge Dr. House, die wir Quereinsteiger gestern gesehen haben, doch ganz gut. Und Dr. Wilson, ich gebe zu, er hat wirklich noch was Neil Perry-Artiges. Und weniger von Knut als ich dachte.
Und in dem Buch bin ich jetzt auch endlich da, wo es passiert ist. Nicht ganz unerwartet, wenn man vorblättert, aber immer noch tragisch. Schnüff. Wenn heute abend neben ER und Seifeneinpacken noch Zeit bleibt, lese ich weiter.

Kommentare:

Moritz Papa hat gesagt…

Oh je fange die jetzt mit Dr. House wieder von vorne an? Dieses Staffeln in der Endlosschleife durchlaufen bei den Prvatsendern nervt wirklich

Bine hat gesagt…

@Moritz papa
leider :-( 22 Folgen der 1. Staffel werden wiederholt.
nur noch grausam ....

LG
Bine

Canzonett hat gesagt…

Na, die dritte Staffel läuft ja noch in den USA. Bis die endlich auf DVD kommt, warte ich mich wieder grün und fusselig. So lange muß man's halt mit "A Bit of Fry and Laurie" und "Blackadder" aushalten ...

Suse hat gesagt…

Aaaaaach, ich werde verrückt. Ich fragte mich schon ständig und immerzu, woher ich Dr. Wilson kenne! (damit wäre ich dann wohl die allerletzte auf der Welt, die kapiert, dass Dr. Wilson mal ein toter Dichter war...)
Mich hat Dr. Wilson bisher immer ein bisschen an Sky Dumont erinnert (was ich eher unangenehm finde)