Donnerstag, April 26, 2007

Neuzugänge

Nachdem ich diesmal zur Geduld gezwungen war, weil die eine Seife sehr weich blieb und von mir eigentlich schon unter "in die Tonne treten" eingeordnet war und die anderen beiden sich lange weiterten, aus den legendären Ikea-Formen zu kommen, sind die Stücke diesmal richtig schön geworden.

Ab heute sind also diese drei Schönheiten neu im Seifenkisterl:

"Sommersonne"

Mal wieder eine total natürliche Seife, will meinen, nur ätherische Öle (Ylang Ylang, Melisse, Sandelholz und Bergamotte) als Duft und nur natürliche Farbstoffe (frisch gepflückter Löwenzahn, Hirseextrakt). Von der Marmorierung her sollte sie eigentlich wie das oberste Stück werden, ich war aber zu ungeduldig, weswegen die meisten Stücke nicht ganz so ordentlich aussehen, sondern verwirbelter.
Rezept: 250g Kokos, 250g Palm, 150g Raps, 150g Sonnenblume, 100g Soja, 50g Rizinusöl, 50g Aprikosenkernöl
335g dest. Wasser, darin püriert soviele gelbe Löwenzahnblüten, wie man pflücken kann, bevor das Kind eine Biene pflückt, Duft: Melisse, Bergamotte, Sandelholz, Yalng Ylang, Farbe: Löwenzahn, Titandioxid, Hirseextrakt, 139g NaOH
"Ananas-Melonen-Sorbet"
Plan war, die weisse Seifenmasse mit hellgrünen und hellgelben Schlieren zu marmorieren. Durch die (extrem lecker duftenden) Duftöle "Melone", "Hawaii Ananas" und "PinaColada" wurde das ganze aber sehr schnell fest, so dass sich die bunten Teile nur noch draufklatschen liessen. Nichtsdestotrotz fühlt sich die Seife jetzt schon sehr gut an, das weiss ist richtig weiss und der Duft ist zum Reinbeissen.
Rezept:
300g Kokos, 250g Raps, 250g Palm, 200g Sonnenblume, 100g Rizinus, 100g Weizenkeim, Farbe: Titandioxid, in der Lauge angerührt, gelbe und grübe Lebensmittelfarbe, Duftöle: Melone, Pina Colada, Hawaii Ananas, 385g Wasser, 160 g Lauge


"Honigcreme"

Bei dieser Seife habe ich tief in mein Ölschatzkästchen gegriffen. Neben den Standardfetten sind Kakaobutter, Olivenöl, Sheabutter, Sofaöl, Avocadoöl (richtig viel, weil es mir ausgekommen ist) und Lanolin drin. Die Seife ist noch recht weich und fühlt sich sehr nach Creme an. Ansonsten sind noch Haferflocken und Milch drin sowie eine Tigerente aus dem Honigteil dieser Seife. Duft: Oatmeal, Milk and Honey
Rezept:
300g Kokos, 100g Raps, 100g Kakaobutter, 100g Olive, 100g Shea, 100g Soja, 100g Sonnenblume,50g Lanolin, 50g (+x) Avocadoöl, Titandioxid, Haferflocken, Milch, Duftöl Oatmeal, Milk and Honey, Honigtigerente