Mittwoch, Dezember 06, 2006

Status Tag 3

als arbeitende Mutter: Little Q. hat immerhin bis 10 nach 6 geschlafen. Hoffentlich schafft er es, bis zum Mittagessen wachzubleiben, mittwochs machen die Grossen doch vormittags immer einen Ausflug.... Leider wollte er unbedingt wieder mit uns gehen, als wir ihn in die Krippe gebracht haben. Ich hoffe, das hört bald auf, ist ein ziemlich trauriger Start in den Arbeitstag.
Hier im Büro habe ich dank meiner selbst jetzt eine lecker duftende Melissenseife, eine noch leckerer dunftende Ikea-Nachtisch-Duftkerze und eine Dose Weihnachtsplätzchen.
Das Zeiterfassungssystem funktioniert so überhaupt gar nicht, dass ich nicht nur meine Homeoffice-Zeit nicht eintragen kann, nein, mir werden für jeden Tag, den ich nicht im Büro bin, acht Minusstunden aufgebrummt. Im Moment bin ich bei -19h. Wird spannend, so weit ich mich erinnere, gibt es Riesenalarm, sobald jemand unter -25 rutscht, was ja morgen der Fall wäre. Kann doch nicht sein, dass ich vor Monaten einen Teilzeitvertrag unterschreibe und das merkt niemand, oder?
Meinen Anrufbeantworter kann ich auch noch nicht abhören, langsam macht mich das Geblinke irr.
Ach ja, und ich tippe immer noch auf der blöden Laptop-Tastatur, weil ich keinen Tastaturanschluss habe und meine an sich mitgelieferte Dockingstation unauffindbar ist. Ersatz zu bestellen wird vermutlich 100 Jahre dauern.
Ach ja, irgendwie überrascht mich das alles gar nicht.