Samstag, Juli 08, 2006

Wer nicht wagt...

der nicht gewinnt!
War halb so schlimm beim "Ischenfriseur", wie der Hübsche den Laden so schön genannt hat. Okay, es gibt keine Umhänge, sondern nur Handtücher (überall juckt es jetzt, von lauter kleinen Resthärchen), leicht penentrante Türkenmucke, Unterbrüche in der Warmwasserversorgung während des Haarewaschens, eine Coiffeuse, die, während sie mir mit dem Rasiermesser vor dem Gesicht rumfuchtelt, telefoniert UND bei der Türkenmucke mitsingt, naja, und 30 Minuten später, 30 Franken ärmer habe ich jetzt die Profi(?)version des Korsikataschenmesserschnitts auf dem Kopf. Jetzt noch Farbe rein, die neue Brille auf und fertig ist das neue Brüllen.

Kommentare:

tanja hat gesagt…

Um Fotos von "Vorher", "Nachher", "Mit und ohne neue Farbe" und "Mit und ohne neue Brille" wird hiermit freundlichst gebeten! Befriedige meine Neugier! ;-)

Anonym hat gesagt…

Mir sagt besagter "Korsikataschenmesserschnitt" nichts.
Ist das jetzt gut oder schlecht?
;)
Gehst da jemals wieder hin?
Ich wüsste hier ansonsten einen prima Frisörladen...
Grüße vom Bodensee

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Ha, da hast du den ausführlichen Erguss über mein Friseurtrauma nicht genau gelesen.
Ist auf jeden Fall gut. Bodensee ist ein bisserl weit zum Haareschneiden, obwohl wir vermutlich am WE meine kleine Schwester in Allensbach besuchen...
@tanja: Fotos kommen, sobald die Brille da sit ;-)