Freitag, Juni 30, 2006

Man soll ja nix verschreien

heisst es anscheinend nicht umsonst. Und so hätte ich mir diesen Beitrag lieber gespart. Seitdem gab es nämlich keine einzige annähernd tolle Nacht mehr. Der Höhepunkt heute: ab elf alle 45 Minuten Weinen, ab halb vier richtig wach bis fünf, dann mit Mühe bei mir im Arm eingeschlafen bis sieben.... Wo sind bitte die Streichhölzer für meine Augenlider? Gottseidank (immer scheisspositiv, ich weiss...) nehme ich das ganze mittlerweile gelassener, so dass mir der Zwerg leid tut, ich aber nicht aus Verzweiflung mitheule. Und der Hübsche (leasure Friday) zum Anknabbern in Jeans und weissem Hemd mit fertiger Milchflasche für Little Q. und Kaffee für mich beim Aufstehen ist doch auch was, oder?
Naja, dann wir heute abend bei uns noch Fussball geschaut, aber Gottseidank ist das Spiel schon um fünf, d.h. ich kann alle um halb acht rausschmeissen und direkt ins Bett gehen.