Dienstag, Mai 23, 2006

Leicht unwirklich

Da sitze ich in vollgekotztem Schlafanzug vor einem Berg vollgekotzter Bettwäsche, neben einem gerade frisch eingekleideten Kind mit Fieber, Husten, Rotznase und soll mit meinem Chef meine Stärken (cool bleiben beim vollgekotztwerden), Schwächen (Schlafmangel) und meine internationale Mobilität (unter die Dusche, aber schnell) für meinen Karriereentwicklungsbogen diskutieren. Warum? Weil er ihn, genau wie die Stellenbeschreibung, die ich ihm gestern abend mit enem heulenden Kind auf dem Arm rausgesucht habe, verschlampt hat. Warum jetzt sofort? Weil er gleich in den Urlaub fährt....