Montag, Oktober 10, 2005

Premierenwochenende

Zum ersten Mal
  • wieder beim Friseur! Ja, die Haare sind ab, hier ein vorher-nacher Bild. Den Zopf habe ich mit nach Hause gekriegt, er ist deutlichlänger und deutlich dünner als der des Hübschen. Übrigens: merke: keine Perlblond-Färbung mehr! Je nach lichteinfall sehen die Strähnchen grün, rosa oder blau aus. Hat sogar die Friseuse gemerkt. Gleichzeitig habe ich für diesen Friseurbesuch Little Q. das erste Mal für über eine Stunde abgegeben (an den Hübschen, der das richtig toll gemacht hat). Ich bin heilfroh, dass die kaputte Mähne endlich ab ist und habe es noch keine Sekunde bereut.
  • im Kino. Und das mit Little Q. im Nuggi-Kino. Wir wollten ja mit den Freikarten testen, ob sich das rentiert. Es war superwitzig, das ganze Foyer war voll mit Kinderwägen, es gab Frühstück ohne Ende und auch jede Menge Produktproben (mehr oder weniger baby-bezogen) vom Sponsor Coop. Im Kinosaal selbst dann hat sich relativ schnell ein konstanter Lärmpegel eingependelt (Little Q. hat vorbildlich im Tragetuch gepennt), aber dank Original mit Untertiteln konnte man dem Film ("Pride and Prejudice") doch folgen.Bilder gibt es übrigens hier, wer uns erkennt, auf Seite 4 sind wir drei auch zu sehen. Ich fand es auf jeden Fall superwitzig, wir werden sehen, ob wir das ganze zum normalen Eintrittspreis wiederholen. BTW: ich muss mir anscheinend wirklich mal die in "Bridget Jones" schon so hochgelobte Miniserie ansehen, ich finde Colin Firth doch soooooo schön...
  • bem Sport: mann, hat das gutgetan! Mal wieder einfach abstrampeln, schwitzen, ausser Atem kommen und solange duschen, wie man ill (natürlich nach Kontrollanruf bei meinen Männern, ob der Männernachmittag mit "Alien vs. Predator" nach Plan verläuft). Herrlich. Dann habe ich noch eine Mitdoktorandin, die ihr erstes Probetraining dort absolviert hat, getroffen. Schon seltsam, ich habe mir die ganze Stunde überlegt, wie ich sie denn anspreche (okay, erst habe ich eine halbe Stunde überlegt, wie sie denn hiess...), war dann aber ganz einfach, den auf mein:"Ähh, darf ich mal kurz stören..:" kam sofort "Hallo K., ich muss dir unbedingt meine Adresse geben." Und dann wollte sie noch wissen, ob ich auch nordicwalke. Nein.
  • Tja, jetzt muss am Dienstag nur noch die Premiere:"Little Q. in der Kinderbetreuung" gutgehen. Ich komme mir jetzt schon wie eine Rabenmutter vor...