Montag, Oktober 03, 2005

Horrorvisionen

Mittlerweile bin ich soweit, zu glauben, dass ich die einzige aus meinem Geburtsvorbereitungskurs bin, die eine wunderschöne Geburt und ein halbwegs pflegeleichtes Baby hat. Von Nervenzusammenbrüchen bei den Männern, Spüren des Kaiserschnitts, Herzrhythmusstörungen beim Heimkommen (alles bei einer Frau...), einem Schreibaby, 6 Wochen Blasenkatheter, Ausschabung wegen Plazentaresten..... uaaaaaaaah, wenn ich das alles vorher gewusst hätte, hätte ich mir das mit dem Kind vermutlich noch mal überlegt.