Mittwoch, September 14, 2005

Tssss

gestern war Schwester Nummer 4 da, die in erster Linie sportbedingt und in zweiter Linie unibedingt ja auf halbe Strecke zwischen München und Basel gezogen ist. Da die Uni noch nicht angefangen hat, hat sie jetzt relativ viel Zeit und da ist Basel ja naheliegend.
Obwohl wir uns dank 10 Jahren Altersunterschied in den letzten Jahren nicht unbedingt so viel zu sagen hatten, war das gestern anders und wir hatten einen richtig netten, relaxten Tag. Sie hat noch einen Haufen DVDs und alte Computerspiele eingesackt und kommt wohl bald wieder mal.
Sehr praktisch war es übrigens, diesen handballgestählten, 1.85 Riesen dabei zu haben, als es darum ging, den Kinderwagen eine Treppe runterzubalancieren. Anstatt klassisch an der Vorderachse anzuheben, hat meine "kleine" Schwester sich einfach den ganzen Wagen incl. Little Q. unter den Arm geklemmt und einfach runtergetragen.
Als sie dann dem Hübschen noch geholfen hat, das Altpapier runterzutragen, hat sie eine Nachbarin sogar für mich gehalten. "Und, geht's Ihnen wieder gut?" "Ähhhh, ja..." "Da sind Sie aber schnell wieder schlank geworden!" Da konnte der Hübsche nicht mehr an sich halten:"Ja, und 10 Zentimeter grösser und 10 Jahre jünger... darf ich vorstellen, die kleine Schwester meiner Frau" Wobei ich festhalten möchte, dass ich wirklich stolz drauf bin, dass mir meine alten Sachen wieder passen und ich nur noch zwei, drei Kilo mehr auf den Rippen (eher auf den Hüften) habe.
Merke also: hier im Haus würde zB eine Affäre des Hübschen nicht auffallen, solange er seinem Beuteschema blond, gross, schlank treu bleibt ;-). Aber wir wollen ja nix verschreien, oder?