Donnerstag, Oktober 07, 2004

Kein deja-vu

gestern abend, sondern viel Gesportel und dann Entspannung pur im Dampfbad und der Biosauna! Es bleibt also spannend.
Dann hatte ich gestern vergessen, zwei Sachen zu erwähnen:
1. Unser Auto ist wieder ganz! Mit einer niegelnagelneuen Stossstange (das sauberste Teil am ganzen Auto!) und das Ganze ging superunbürokratisch in der Werkstatt.
2. Wir hatten auf der Fahrt in die Arbeit ein ganz seltsames Erlebnis: ich lese doch gerade "Der Schwarm" von Frank Schätzing. Darüber habe ich durch Zufall einen Artikel im Spiegel gelesen, von dem ich C. erzählt habe. Just in diesem Moment sagt der SWR3-Moderator im Radio:" Ja, und zu diesem Thema rufen wir jetzt den Bestsellerautor Frank Schätzing an, der mit seinem neuen Buch "Der Schwarm" der Held der Frankfurter Buchmesse ist." Verrückt, oder? Naja, was er dann über den Knackwurstpreis auf der Buchmesse zu erzählen hatte, war nicht sonderlich spektakulär, aber darum geht's ja nicht.
Dazu kommt, dass ich vorher von diesem Buch noch nie gehört hatte, sondern es auf einem schnellen Streifzug durch die Bücherei einfach so geschnappt habe....seltsam, diese Welt!
Gestern abend dann wurden die ersten beiden Beine (okay, mehr werden es auch nicht) des zweiten Bären fertiggestellt (diesmal in gelb-rot-weiss, sieht fast schöner aus, als in blau). Die Dax hat sich mittlerweile schon fast an die Strickerei gewöhnt, aber ganz zurückhalten kann sie sich dann doch nicht, wenn das Wollkäuel so verführerisch zuckt!
Heute abend geht es los mit den Vorbereitungen für das Freunde-Dinner am Samstag: erst muss im Ikea noch ausreichend Besteck beorgt werden und dann werde ich mich an mein erstes Parfait wagen, uaaaahhhhh.... Aber wenn's in die Hose gehen sollte, habe ich immer noch genug Zeit, um eine Alternative hinzuwurschteln!