Dienstag, Dezember 08, 2015

Hätte, hätte, Fahrradkette

Ich bin ja nicht die allerschlagfertigste Person der Welt, aber heute, da hätte ich eine richitg gute Idee gehabt.
Ich bin nämlich in der Schlange vor dem Autobahnzoll wie immer nicht wie alle schon 15km vor der Verengung auf eine Spur auf die linke, später verbleibende Spur gefahren und habe mich für ungefähr zwei Stunden angestellt, sondern habe, wie sich das gehört, das Reissverschlussprinzip gelebt. Der Beifahrer des Autos, das ich mir als "vor dem schere ich jetzt ein" ausgewählt hatte, fand das nicht so gut und während der Fahrer mir fast den Spiegel abfuhr und seinem Vordermann beinahe in den Kofferraum kroch, damit ich auch ja nicht einscheren kann, schrie er mich wütend durch die geschlossene Scheibe an, zeigte mir einen Vogel, den Stinkefinger und was man sonst noch so macht. Ich lächelte freundlich, liess die Scheibe runter und machte ihm ein Zeichen, das auch zu tun. Ich hätte ihm dann gern das Smartphone vors Gesicht gehalten und ihn während einer Luftholpause darum gebeten, laut und deutlich seinen Namen zu sagen, damit der Polizist, der anhand des (natürlich nicht aufgenommenen, so fix bin ich dann auch wieder nicht) Beweisvideos seines Tobsuchtsanfalls die Anzeige wegen Beleidigung und Nötigung aufnehmen würde, es ein bisschen leichter hätte, aber leider, leider liess er das Fenster nicht runter, so dass ich es bei einem mit einem koketten Augenzwinkern zugepustetem Luftkuss beliess, bevor ich vor seinem Vordermann einscherte.

Meine Güte. Alle bekloppt.

Kommentare:

kathrin hat gesagt…

Wie witzig, auch ich habe mir angewöhnt Luftküsse zu verteilen - da ärgert sich der andere dann noch mehr und ich lasse mich nicht von der schlechten Laune anstecken!

Herzlichen Glückwunsch nachträglich.
Gruß
kathrin

obadoba hat gesagt…

Hach, das Reißverschlußprinzip. Dass das mal alle kepieren erlebe ich wohl nicht mehr. Ich bleibe auch immer so lang links, bis der Reißverschluß vorn zugeht ...

Ich bevorzuge allerdings so ein Diva-mäßiges Fingerwinken anstelle des Kussmundes :-)

Ich fahre aber auch einen kleinen roten Clio, da wird man von den ganzen 'großen' Autos (also von deren Fahrern natürlich) eh nicht ernst genommen. Dass man mit so einem kleinen Auto ganz fix in kleine Löcher witschen kann, kapieren die alle zu spät ;-)

Frau Hiltrud hat gesagt…

Sehr schön! Ich weiss gar nicht, was am Reissverschlussverfahren nicht zu verstehen ist...

Fräulein Schnürschuh hat gesagt…

Ach, wie herrlich. So geht es uns jeden Tag auf der Strecke Rotkreuz Luzern, und wir fahren jeden Tag rechts an der ellenlangen Schlange vorbei und fädeln uns wie es sich gehört ein. Anfangs hatten wir noch Skrupel, aber dieses zu monsterlangen Staus führendende Anstehverhalten ist einfach zum Haare raufen! Wieso machen die Leute das nur?!
Bayrische Grüsse aus Luzern!

Sunni Schmidt hat gesagt…

Alles Gute noch, viel Glück, eine Million guter Einfälle, weiter so gute Texte ...und ein paar Menschen, die das Reißverschlussprinzip verstehen, aber ich glaube bei dem letzten Wunsch werden wir scheitern! :-) Herzliche Grüße, Sunni
P.S. Luftkuß ist cool!

Asty hat gesagt…

ich winke wie obadoba mit den Fingern, wenn mir auf der Autobahn jemand zu nah auffährt zum Beispiel auch. Funktioniert noch relativ oft. Manche sind allerdings resistent. :-)
Liebe Grüsse
asty

exilschwäbin hat gesagt…

Witzig. Hier in Waldshut kann man darauf wetten, dass sogut wie alle mit WT Kennzeichen das System begriffen haben und auch leben. Die, die keinen Millimter Platz machen oder einen Deut langsamer fahren damit man einscheren kann, haben zu 99% ein schweizer Kennzeichen und ein dickes Auto. Ein Schelm wer böses dabei denkt ;-)