Dienstag, April 30, 2013

Du Doof

würde meine Bürokollegin jetzt zu mir sagen. (Ja, wir schätzen ab und an ein deutliches Wort).
Ich hätte es nämlich fast geschafft, die Fachbegriffe, die mir die Ärzte um die Ohren geworfen haben, nicht zu googeln. Fast.

(Waaaaaaaaaah! "Caudal block" klang grossartig, als der Anästhesist es in dem Raum warf und den Nutzen davon erklärt hat. Jetzt habe ich gelesen, was das ist und die wichtigste Kontraindikation (-zierung?) "die Ablehnung des Patienten ist" und die "Mithilfe des Patienten beim Stechen ausschlaggebend". Der Patient ist vier und lehnt alles ab, was nicht lecker schmeckt.......)

So. Jetzt beruhige ich mich wieder und sage mir mantraartig: "Die machen das jeden Tag. Mehrfach. Das kommt schon gut....."

(Heute, zwischen halb fünf und fünf erfahre ich, wann wir am Do einrücken müssen).

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie bitteeeee? Sowas ziehen die bei einem Vierjährigen tatsächlich in Erwägung?? Mich schüttelt es gerade gewaltig..., LG, Martina (meist stille Leserin)

kawald hat gesagt…

Also wenn es Dich tröstet - wenn das Dormicum wirkt (was bei uns zumindest alle Kinder bekommen), dann ist denen alles sowas von egal. Jedenfalls war es bei Caitlin so und wir haben es immerhin mittlerweile 3 mal getestet...