Samstag, Mai 28, 2011

Themaverfehlung

Was ich ja gar nicht brauchen kann, sind übereifrige Apothekenangestellte, die mir, wenn ich in ein bisschen Eile bin und SteriStrips brauche, um meinen kleinen irren Sohn (Kopf gegen Badewanneneck, Badewanne wins) zu flicken, die Vorteile von Arnica-Kügelchen erläutern will. ("Meine Schwägerin, die ist ja auch Chemikerin und als der ihr Sohn mal kopfvoraus die Treppe...blablabla...nicht mal blau ist er geworden").
Ich finde, ein Eisbeutel und ein Steristrip auf den 0.5 cm langen Cut (ist übertrieben, es hat praktisch nicht mal geblutet, der Strip ist eher für die zukünftige Schönheit ;-)) tuns auch.

Kommentare:

Tin@ hat gesagt…

Ich sage dann gern, dass sie erstmal jemanden finden soll, der Anica-Gaubuli von Plutonium-Glaubuli jenseits der D23 unterscheiden kann und dann reden wir weiter.

Daniela hat gesagt…

Hihi. Ich glaub nicht mehr dran und habe trotzdem - sicher ist sicher - nach der Zahn-OP die ganze Flasche Kügelchen auf ex... nein, aber immer mal wieder welche genommen. War trotzdem/deswegen alles nicht blau und so. Wir nehmen für Beulen übrigens Arnika-Salbe 30% von Weleda, die ist nicht homöopathisch, sondern eben pflanzlich und die rockt jede Beule weg.

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Gegen pflanzlcih sag ich ja gar nichts (nicht so viel ;-)), aber wenn ich sage: ich brauche JETZT Steristrips, mein Kind ist gegen die Badewanne geknallt, dann möchte ich eigentlich weder über Homöopathie, noch über pflanzlich oder übers Wetter reden, sondern schnell zum Flicken heimdüsen. das hat mich am meisten genervt...

dunski hat gesagt…

Letztens wurde ich per sofort in die Naturspielgruppe gerufen, um dem Sohn die total versandeten Augen (nette grosse Jungs) spülen zu kommen, was noch nie vorgekommen war. Er leide. Da ich unterwegs war, wollte ich mir den Heimweg sparen und fuhr in die Apotheke um Augentropfen zu bekommen. 5 Angestellte stellten sich doof. schön lang. Fast hätten sie mir noch eine 20er Kiste Literflaschen angedreht, als ich darauf bestand, dass es einfach etwas mehr als ein fuzzikleines Tröpfchenfläschchen sein dürfe, da ich nicht wisse, was mich erwarte am Ort ohne fliessend Wasser. arrrrgh. Als hätten sie das Wort Augentropfen noch nie gehört. Beratung ist ja schön und gut. Aber gefühlte Notfälle sind Notfälle und da erwarte ich von geschultem Personal einfach rasche Mithilfe. Und Steristrips kann man doch einfach über die Theke schieben. Himmel. Klar kann man zusätzlich noch Arnica geben, muss man doch aber nicht. (ich oute mich als Arnicageberin, bis jetzt hat es immmer geholfen, oder wenigstens alle Anwesenden beruhigt.)