Freitag, April 08, 2011

Wird.

Heute ist Little L. erstmals endlich ein Stückchen Laufrad gefahren. Aus Versehen sozusagen. Aus irgendeinem Grund hat er sich seit seinem Geburtstag geweigert, das Ding auch nur anzuschauen.... Heute hat der Hübsche es irgendwie geschafft, ihn im Wohnzimmer "drüberzustülpen". Er wollte sofort wieder panisch absteigen, wollte dazu meine Hilfe und ich fiese Mutter habe mich einen halben Meter vor ihm hingekniet und gemeint: "Komm her zu mir, dann helfe ich dir absteigen."
Als er das gemacht hat, bin ich fiese Mutter natürlich sukzessive weiter nach hinten gerutscht und zack, schon hat es ihm Spass gemacht.... komisches Kind.

Ansonsten so: traumhaftes Wetter, entspannte Kinder, entspannte Eltern, rote Backen, erdige Füsse, alles gut.

Kommentare:

Mam hat gesagt…

:-) Fiese Mama, aber manchmal muss man sie eben zu ihrem Glück zwingen.
Liebe Grüße, Andrea

Mela hat gesagt…

Komisch, dass so viele Kinder das Laufrad erstmal verweigern. Mein Stiefsohn war genauso, hat zwar jedem stolz sein Fahrrad gezeigtcund davon erzählt, aber immer mindestens einen Meter Abstand gehalten. ;-)

Lg Mela

Das kleine Brüllen hat gesagt…

@Mela: ich war überrascht, weil Q. seinerzeit einfach aufgestiegen und gefahren ist: http://bruellen.blogspot.com/2007/08/kamikaze-q.html

knusperflocke hat gesagt…

Ich bin ja mal gespannt. Wir wollen ja auch dem kleinen Bruder zum Geburtstag eines schenken ;)

einfachich hat gesagt…

:) schön, dass es euch gut geht!

jo hat gesagt…

Freund Blase liess das Laufrad sage und schreibe 10 (!!) Monate einstauben, bevor er dann kurz vor seinem 3.Geburtstag einfach aufstieg und losfuhr - mit Leidenschaft! Ich dachte auch, das wird nie was und war traurig, weil ich das Original-Puky extra von einer Dienstreise aus D mitgeschleppt hatte... Viel Erfolg!