Samstag, März 19, 2011

Einkaufszettel, sort of

"Schahaaaatz, kannst du mir aus der Stadt was mitbringen?"

Eigentlich hätte ich sie ja gern selber heimgetragen, aber nachdem Little L. nur semifit ist und der Hübsche eh im Nachbarsstädtchen die Wolle abbekommt, kriege ich sie sozusagen geliefert.

Kommentare:

Anja hat gesagt…

Gute Entscheidung. Sowohl die Maschine als auch die Lieferung.

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß damit.

LG Anja

von allem etwas hat gesagt…

Uuuhh, ein neues Maschinchen? Was ist mit der alten?

Ich such auch grad das passende... Was war denn das "Einsteigermodell?"

Viel Spaß damit!

Lieben Gruß,
Kerstin

123Moni hat gesagt…

....boah...von so einer Maschine TRÄUME ich....DAS wär´was: dem Gatten einfach so einen Zettel schreiben, und der kauft das dann, ähnlich 2 l Milch , 10 Eier...hihi...wenn der den Preis wüsste, der würde mich komplett für verrückt erklären, dass ich mir so ein Anschaffung überhaupt irgendwann mal gut VORSTELLEN könnte...

...bis zum Lottogewinn träume ich dann weiter...oder hoffe auf ein Preisausschreiben...(bitte berichten Sie mal über Erfahrungen mit dieser Dimension der Nähmaschinen)

Moni

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Nun ja, er hat die Unterfadenspulen vergessen... egal, weil offensichtlich anders als in der Anleitung angegeben, meine alten doch passen.
Das Vorgängermodell war eine von Singer, die vor und zurück und ein bisschen zickzack konnte.
Sie hatte immer mehr Macken (Unterfadenaufspulen geht nicht mehr, sie lässt immer mal Stiche aus und der Transport ist sehr unregelmässig geworden).
Ich habe gestern mal rumprobiert und bin begeistert. Bisher natürlich nur auf Stofffetzchen, (die jetzt aber richtig gut aussehen;-)), heute abend dann das erste mal richtig.