Donnerstag, Februar 07, 2008

Sätze, die das Mutterherz warm werden lassen

heute:

"Mami, ich Fasnacht Perat."


Besonders dann, wenn man (=ich=Nähdepp) in mühevoller Frickelarbeit zwei Tuniken aus einem 2x2-Jersey-Spannbettlaken geschneidert hat und innerlich bereit ist, den roten Paschminaschal als Toga für das Römerkostüm zu opfern. Zwei deshalb, weil erstens das Bettlaken gross genug war und zweitens, weil Little Q. und Au-el ja gerne im Partnerlook unterwegs sind.
Als Piraten.

Kommentare:

stadtfrau hat gesagt…

:-D
das wäre ja sonst auch zu einfach gewesen, oder?

stadtfrau hat gesagt…

:-D
das wäre ja sonst auch zu einfach gewesen, oder?

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Oh ja. Und vor dem Mittagsschlaf fand er die Idee des Römerkostüms noch super. Mal sehen, bis zur Kinderfasnacht sind es hier noch ein paar Tage ;-)

Bianka hat gesagt…

Tims Wünsche gingen dieses Jahr von Feuerwehrmann über Ritter zu Pirat und gerade wieder zurück Am Ende war er Feuerwehrmann - was auch gut so war. Meine Nähfähigkeiten sind nämlich im Gegensatz zu Dir gar nicht vorhanden. Und deswegen war ich ganz froh, dass das - gekaufte - Feuerwehrmannkostüm am Ende doch den Ansprüchen des Juniors genügte....

LG und Helau (oder wie immer man da bei Euch sagt ;-))
Bianka

Moritz Papa hat gesagt…

Na zum Glück haben wir das Thema hier (als Pirat) schon überstanden.