Sonntag, März 02, 2014

Bilderflut

Nach einem irgendwie sehr faulen, aber doch randvollen Tag (ich habe zB sehr spezielle Wünsche für ein Geburtstagsshirt "blau, mit Sternenhimmel, mit Einhorn, Ritterin, einem Haus und einer 7" umgesetzt -gar nicht mal so schön-, die Kinder haben Eragon aus Lego nachgebaut, ich habe Geburtstaggeschenke für Little L. gesucht, nur so mittelerfolgreich, ich habe eine Schokoladen-Babka - also zwei- aus dem Ottolenghi-Jerusalem-Buch gebacken, wir haben leckerste Wienerschnitzel zu Abend gegessen, auf das unrühmliche Ende gehe ich mal nicht ein, ich hoffe nach wie vor auf überfressen) möchte ich Ihnen aber nicht vorenthalten, womit sich der Hübsche heute beschäftigt hat: neben illegalen Autorennen in Los Santos hat er nämlich die Urlaubsbilderflut bearbeitet.

Und deswegen muss ich Ihnen zuerst das erstaunlich unspektakuläre "Rennvideo" vom letzten Skitag erst noch zeigen. Ich würde gern sagen, ich war zu schnell für die Kamera, vermutlich bin ich aber irgendwann so weit ab der Ideallinie gefahren, dass die Kamera das Verfolgen aufgegeben hat:





Jetzt aber:
am Sonntag sind wir ja bei T-Shirt-Wetter erst noch mal im Tal geblieben und haben uns auf dem Gebiet des Bergsturzes von 1806 den Tierpark angesehen:



Aufdringliche Hirsche oder so

Hedwig!

Little L. gruselte sich vor denZungen und feuchten Nasen und musste trotz Frühlingswetter Handschuhe zum Füttern anziehen



Die Wölfe im gleichen Gehege haben wir nicht entdeckt.



Oben am Berg sah dann alles ganz anders aus:






Was man hier nicht so sieht, ist, dass ich das den unangenehmsten tag fand. Es hatte über Nacht ein paar Zentimeter geschneit und gewindet, so dass für mich Sonntagsfahrer zu viel lockerer Schnee auf den Pisten lag (oder meine Beine schon zu wackelig waren), so dass es mich echt oft richtig fies gewürfelt hat...


Ich habe mir sagen lassen, dass das für Boarder ganz anders ist.






Morgen gibt es dann noch Bilder mit mehr Menschen drauf (wobei: es war echt total leer, obwohl das Wetter durchweg traumhaft war, aber anscheinend ist immerhin das Fasnachtsformationsfahren tatsächlich ein Event, und wenn vielleicht auch nur für die Eltern der Mitfahrer ;-)).

Kommentare:

sanDra hat gesagt…

wunderschöne fotos;)

Anonym hat gesagt…

Wunderschöne Bilder !
Ich muss aber gestehen , das mir die Berge als norddeutscher Flachlandbewohnerin einfach zu hoch sind.
Im Stehen da runter und dann auch nochs schnell ?
Mir ist unser Elbdeich hoch genug !
Herzliche Grüße
Christine mit Wasser vor der Tür, sozusagen;))