Sonntag, Juli 04, 2010

Kleiner Bruder II

Little L. hat übrigens keinerlei Interesse, seinen Status als kleiner Bruder zu teilen oder gar den als kleinstes Kind aufzugeben. Als ich beim Babywatching gestern (4 Wochen ist er schon alt. Und es sieht so aus, als müsste er ungefähr fünf Jahre werden, bis ihm das Set mit dem Igel passt....) mal probehalten durfte (Wahnsinn, wie schnell man vergisst, wie winzig und weich und zerbrechlich Babies am Anfang sind...), war er not amused.


Wildes Fantum



und Expertentalk

beim Fussball hoben danach die Laune wieder. Und dass ich das Baby an dessen Mutter zurückgab.

Kommentare:

kiwi hat gesagt…

Diese Augen! *dahinschmelz*
Wollte ich schon länger mal loswerden:
Ein wunderschönes Menschlein habt ihr da fabriziert :)

nixfuerungut hat gesagt…

Die kleinen Brüder :o)
Ich kenne auch den panischen Blick, wenn man es wagt einmal fremdzukuscheln. Bei uns kommt jetzt noch die bange Frage dazu "Behältst du denn ???!!"

Wunderschöne Fotos und ein ganz süßer kleiner Junge!

Liebe Grüße
Andrea

julia hat gesagt…

Dieses Kerlchen braucht sich ja wohl keine Sorgen zu machen, vernachlässigt zu werden: der ist ja soo süß !
aber mein kleines Kerlchen kann es auch nicht ab, wenn ich mich um irgendein kleineres Wesen kümmere, obwohl er sie total anhimmelt alle kleinen Wesen ( ist das eigentlich normal bei Jungs ?)

katharina hat gesagt…

Sehr süß, wirklich. Das Baby (huch, wie mini, in der Tat!) und der große kleine Bruder sowieso. Ich bin ja jedesmal neidisch, wenn ich Little L's Haarpracht sehe (vor dem Schneiden v.a.) - bei uns sind die Haare ja nach wie vor rar.

Was ich noch sagen wollte: Falls ihr noch keine Sandalen habt oder noch zusätzliche Sommerschuhe sucht - ich habe für Niklas heute Crocs gekauft und alle Bedenken, er könnte vielleicht noch nicht so gut damit zurecht kommen, waren für die Katz. Super findet er die Dinger und wollte sie gar nicht mehr ausziehen.
Der Große liebt sie auch heiß und innig und ich finde sie für den Sommer und v.a. auch für's Urlaub sehr praktisch. (Wir hatten in letzter Zeit ständig nasse Ledersandalen z.B. - gar nicht schön.) Mit 19,95 auch vergleichsweise kostengünstig. Einziger Nachteil, es gibt sie nur in Doppelgrößen (21/22; 23/24 etc.; Benedikt muss sich jetzt z.B. dieses Jahr in die 25/26-er noch reinquetschen, weil die 27/28-er noch deutlich zu groß sind).

So. Kurzer Kommentar am Rande sozusagen. Ähem. Liebe Grüße!