Mittwoch, Juni 30, 2010

Bilder sagen mehr als tausend Worte

weil:


(Aber ich wäre ja nicht ich, wenn ich nicht doch was zu babbeln hätte: also: Halleluja. Heute morgen um halb acht bin ich diesen Schrieb endlich losgeworden, mittags waren alle angenehmen und unangenehmen Telefonate diesbezüglich erledigt und ich spüre die gefühlt 34890 Kilo, die seit diesem, erst recht aber seit diesem Tag auf meinen Schultern gelastet haben, verschwinden. Ich bin entspannt. Richtig entspannt, seit ganz langer Zeit mal wieder. Hach. Und ja, natürlich gibt es einen neuen Job. Sozusagen bei "One of the other chemical companies", die ja durchaus gibt. Teilzeit. In einem echt und wirklich so ausgeschriebenen Teilzeitjob. Hach. Und irgendwann einmal erzähle ich Ihnen, was ich in meinen Vorstellungsgesprächen so gesehen und gehört habe. Jogi Löw zB.)