Mittwoch, März 21, 2007

Gnarf

Die Frage, die mich im Moment am allermeisten und öftesten nervt, ist:
"Und, wann kommt ein zweites?" in allen Variationen wie:
"Jetzt wo ihr dann ein Haus habt, da könnt ihr ja dann endlich...." oder
"Ihr habt ein Haus gekauft? Schön. Vermutlich, weil du schwanger bist."
"Zu gross solltet ihr den Abstand aber nicht werden lassen."
usw. Und zwar von allen Seiten: Eltern, Geschwister, Kollegen, Freunde (auch solche die Little Q. kaum einmal gesehen haben), wildfremde Menschen, alle machen sich Gedanken um unsere Fortpflanzung.
Meine Schwestern und ich haben uns geliebt und geprügelt, in allen möglichen Abständen von anderthalb bis 10 Jahren. Da gibt es anscheinend keine perfekte Lösung.
Man kann in ein grösseres Haus ziehen, allein um zu dritt mehr Platz zu haben, da muss man nicht gleich ein viertes Familienmitglied anschaffen.
Bloss weil ich die einzige nichtschwangere Mutter im Kinderschwimmkurs bin, habe ich doch keine Verpflichtung, oder?