Montag, Juni 06, 2005

Babypause kompliziert gemacht

Tja, hier sah alles noch so gut aus: Chef mit dem Babyjahr einverstanden, Personalabteilung einverstanden, laut Auskunft der Personaltante sind das auch alle die einverstanden sein müssen.
Letzte Woche kam dann der erste Dämpfer: mein Chef hatte unsere Vereinbarung vergessen. Nachdem wir das dann im Rahmen der Gruppensitzung ausdiskutiert haben, bei der Personaltante nachgefragt haben, schien erstmal alles in Ordnung. Bis mein Chef dann beschlossen hat, dass auch sein Chef einverstanden sein müsste.....
Jetzt stellt sich der quer, ich wäre ja dann auf dem Headcount und würde nichts leisten.... auch nichts kosten, aber das sieht er wieder nicht (auch nicht, dass es im Moment eh nix zu tun gibt, so dass ich der Firma eigentlich einen Gefalllen tun würde, wenn ich auf mein Gehalt verzichte).
Bester Kommentar: "Da sprechen wir dann im November drüber, wenn der gesetzliche Mutterschaftsurlaub abgelaufen ist". Ganz toll, Krippenplätze wachsen ja erstens auf Bäumen, ganz abgesehen davon, dass es für mich absolut nicht in Frage kommt, Little Q. mit 14 Wochen in eine Krippe zu stecken....ob es geschickt ist, zu sagen/drohen, dass ich sonst gar nicht wiederkommen würde?