Dienstag, März 17, 2015

Netflix-Blogger-Event, (Verlosung, aber Sie lesen meine Texte ja sowieso immer bis zum Ende, oder?)

Letzten Freitag fanden in München und Hamburg zeitgleich zwei Netflix-Bloggerevents zum Serienstart von "Unbreakable Kimmy Schmidt" statt. Und weil ich ja begeistertes #StreamTeam*-Mitglied bin und schon für Marco Polo in New York absagen und beim Streamteam-Contest um die Teilnahme an der Kimmy-Schmidt-Premiere in London nicht mitmachen konnte/wollte wegen Skiferien, Land unter und absolut keine Chance, zwei Tage unter der Woche freizumachen (aber hey: mit Frau Brise hätte es ja keine bessere treffen können für die wunderbare Zeit in London. Schauen Sie mal die Bilder an, das sieht so grossartig aus!), da habe ich den inneren Schweinehund ("Oarrr, Du hast am Wochenende genug zu tun, so ein Stress, für so kurz nach München, da kennst Du doch niemanden, wer weiss, vielleicht ist alles doof") auf seinen Platz verwiesen und zugesagt.

Unsere Nanny konnte für den Freitag nachmittag einspringen, also hat um 5:20h mein Wecker geklingelt und ich bin mit Sack und Pack mit dem Zug erstmal zur Arbeit gefahren. Glamoureinstimmung gabs durch ein Fotoshooting für die firmeninterne Zeitung im Betrieb ("Ich soll Euch also ein paar s.exy Fotos von Euren Kesseln machen?" "Aaaaah. Ja. Und von den Trocknern und Zentrifugen bitte auch."). Mittags bin ich dann zum Flughafen gefahren und mit einem Cityhopper (schönen Gruss von meinem CO2-Fussabdruck....) nach München gejettet.



Dort ging es dann mit einem Chauffeurservice ins Hotel, was ja schon sehr lustig ist, wenn man sozusagen in der alten Heimat erstens behandelt wird wie ein VIP und zweitens in einem Hotel wohnt anstatt ... zu Hause oder eben bei Mama im Kinderzimmer ;-).

Vor dem eigentlichen Event hatte ich noch drei Sachen vor:
1. Von Arbeitsoutfit auf halbwegs Partyoutfit umstellen
2. Ein Geburtstagsgeschenk für Little L. im Legoshop besorgen
3. Mit der Kaltmamsell ein Schwätzchen halten.

Ich bin also wie eine Wilde in mein Zimmer gesaust, habe meine Kleider gewechselt



habe meine Tasche umgepackt, dabei den Kindle im Koffer vergessen, erst mal eine Runde losgelaufen (hach. München.), an MVV-Automaten leicht verzweifelt (wie kann es sein, dass ich nirgends mit Karte und nirgends mit Scheinen grösser 10 Euro bezahlen kann, aber auch mit keiner einzigen Münze?!). Am Pasinger Bahnhof habe ich mir fürs instant-Heimatfeeling und das ausgefallene Mittagessen eine Butterbreze einverleibt und dem Hübschen ein Andenkenfoto seines Hauptaufenthaltsortes vor langer Zeit gemacht.




In den Pasing-Arcaden gabs dann neben dem ersehnten "Enderdrache"-Set (Lego-Minecraft. Minecraft überhaupt. Und Minecraft-Youtube-Videos. Dinge, die sich mir nicht unbedingt erschliessen. Aber eben.) auch W-LAN für mich, so dass ich mir für die Rückfahrt mit der S-Bahn noch schnell mein Kindle-Archiv auf die App laden konnte. Bahnfahren ohne Buch? Geht ja gar nicht ;-).

Die zwei Stündchen mit der Kaltmamsell vergingen wie im Flug, es ist wirklich schade, dass 400 km zwischen uns liegen…. (Sehr schön: auf dem Weg von der S-Bahn zum Treffpunktcafe fiel mir als erstes ihr „Wetter-Biergarten“ auf ;-))


Jaaaaa, und dann war es soweit: in einem Hinterhof im Westend war ein roter Teppich ausgerollt,

Foto: Netflix


 

 
 
wir wurden sofort mit Cosmopolitans versorgt und bei Häppchen und mehr Cocktails habe ich festgestellt, dass ich erstens anscheinend einen blinden Fleck hatte, was süddeutsche Blogs angeht (schon korrigiert, habe meinen Feedreader/Instagram-Feed/Twittertimeline deutlich aufgebohrt ;-)), dass es zweitens eine Filterbubble an „Mütterblogs“ gibt, die sich mit meiner absolut gar nicht überschneidet, und dass ich mit „Ich blogge seit übe 10 Jahren, aktuell täglich, dafür aber nur als Hobby und aus Spass an der Freude, weil mein Geld verdiene ich mit einem nahezu Vollzeit –Job in einem Bereich, der mit SchreibenMedienKommunikation überhaupt nichts zu tun hat“ eine, sagen wir, Exotin bin. Aber: macht ja nix. Ist auch mal interessant, andere Modelle kennenzulernen ;-).
Foto: Netflix


Nachdem dann alle da waren, gab es eine kurze Einführung, was Netflix überhaupt ist, was Netflix kann und zwei Folgen der niegelnagelneuen Serie „Unbreakable Kimmy Schmidt“. Ich muss gestehen: so richtig superwarm bin ich damit noch nicht geworden, aber ich bin mittlerweile erstens so gewohnt, Serien im Original zu schauen, so dass ich deutsche Synchronstimmen gar nicht mehr mag, und zweitens bin ich so im düsteren, langsamen, atmosphärischen Erzähstil von „The Killing“ gefangen, dass der Schritt zu einer lauten, bunten, schnellen Comedy ein bisschen viel für mich war. Macht aber nix, weil: „The Killing“ nähert sich für uns einem Ende und dann probiere ich das nochmal mit dem Hübschen zusammen auf englisch.
Foto: Netflix

Foto: Netflix

Foto: Netflix

Hinterher hätte man noch selber Netflix ausprobieren können und sich dazu Nacken/Hände/Füsse massieren lassen können, aber erstens bin ich ja schon Netflix-Profi und zweitens mag ich mich nicht so gern (aka: GAR NICHT!) von Fremden anfassen lassen, ausser es muss unbedingt sein (und drittens war ich ja gerade gefühlt 1000km in Stiefeln durch München gelaufen, also: Fussmassage = keine gute Idee für das Umfeld und so), so dass ich mich lieber mit mehr Cocktails und den Bloggerdamen (mein cocktailgebeuteltes Hirn erinnert sich an Munichs Working Mum, Ich lebe! Jetzt!, Mamamania, Mama Schulze, Mama on the rocks  und Mamamania) vergnügte.




Es war ein sehr langer (erinnern Sie sich: Wecker um 5:20h?) Abend, der ein bisschen dramatisch mit Nasenbluten im Hotelzimmer um halb zwei endete, aber auch ein sehr lustiger. Und ganz jetsetlike war ich schon am fruehen Nachmittag wieder zu Hause in der Schweiz (ja, das fuehlt sich nach so ca 12 Jahren hier so an. Mehr als Muenchen, ehrlich gesagt.....)




Ich habe (für mich) neue Blogs entdeckt, die Gesichter hinter der Netflix-Kooperation kennengelernt und bin schon gespannt, wer von den Anwesenden sich in Zukunft auch im StreamTeam finden wird ;-)



Vielen Dank, Netflix und die Organisatorinnen, für diesen wunderbaren kurzen Ausflug aus dem Alltag!


Netflix Binger
Das Beanie aus dem Goodie-Bag passt bei uns Grosskopferten nur dem Kleinsten. Macht nix, er weiss auch schon, was Bingewatching bedeutet ;-)


So, zu guter Letzt habe ich jetzt noch ein Geschenk für Sie bzw. für einen von Ihnen: neben vielen anderen Nettigkeiten war auch ein Gutschein für eine Einjahresmitgliedschaft bei Netflix in meinem Goodie-Rucksack. Und weil wir als StreamTeam-Member ja eh schon einen kostenfreien Zugang zur
Verfügung gestellt bekommen haben, verschenke ich diesen Gutschein.


Wenn Sie neugierig geworden sind, schreiben Sie mir doch einen kurzen Kommentar und ich lose dann am Sonntagnachmittag aus. (Wenn Sie nicht gewinnen sollten: nicht traurig sein: einen Monat gibt es bei Netflix immer kostenlos zur Probe. Ob man danach aufhören kann, das ist halt die Frage ;-).)


UPDATE:
Die Verlosung ist vorbei, die Gewinnerin wurde informiert. Falls Sie kein Glück hatten, nicht traurig sein, vielleicht kann ich sowas mal wieder machen und sonst müssen Sie halt den kostenlosen Probemonat ausprobieren.


Dieser Text enthält Affiliate-Links.

* Als StreamTeam-Member bekomme ich einen Netflix-Zugang gestellt, die Berichterstattung wird aber weder beeinflusst noch bezahlt.  (Glauben Sie es oder lassen Sie es.)

Kommentare:

Christiane Herzlieb hat gesagt…

Als treue (und ja, sehr stille) Leserin und absoluter Serienfan hätte ich natürlich fürchterlich gerne ein Jahr Netflix für umsonst - ich muss doch endlich endlich mal House of Cards weitergucken und Better Call Saul und Orange is the New Black und und und!

Sabine hat gesagt…

Das klingt ja schon mal alles sehr aufregend, so mit dem eben mal nach München jetten... Und das am nicht mehr freien Freitag!
Ich würde jedenfalls sehr gerne mal Netflix testen, bin dabei bei der Verlosung!
Liebe Grüße aus Basel, Sabine

Christoph Klewitz hat gesagt…

Liebe Frau Brüllen, die Bilder lassen auf eine nette Party schließen ;-)
Normalerweise lese ich hier nur kommentarlos mit, aber mein Mann ist der Meinung das Netflix viel besser als ein anderer Streamdienst ist den wir momentan nutzen.
Deswegen würde ich mich über diesen Gewinn sehr freuen.

Mann behält wahrscheinlich recht und ich kann in Ruhe das gucken was ich mag. ;-)

Viele Grüße, Julia

frauzeitlos hat gesagt…

Waaahhhh, Frau Brüllen! Wie toll ist denn da bitte? Also nicht nur ihr formidables Wochenende, sondern auch die Verlosung. Da hüpfe ich nicht in den Lostopf, werfe ich mich kopfüber mit Schmackes rein. Bingewatcher, dein Name ist Frau Zeitlos.Wofür hab ich denn Fernsehwissenschaften studiert? Ich verbuche jede durchglotzte Nacht unter Fortbildung, so.

NOELYA hat gesagt…

Oh das hört sich echt spannend und vip-mässig an - toll.
Ich mache selten bei Wettbewerben mit, aber dies wäre was für meinen Partner, das er neu über eine Stunde Arbeitsweg im Zug hat. Danke, dass du den Gutschein an jemanden von uns weitergibst.

Annette hat gesagt…

Wir probieren Netflix gerade mit dem Probemonat aus. Über den Gutschein würden wir uns sehr freuen.

Sonnenscheinchen hat gesagt…

Liebe Frau Brüllen,

Gerne würde ich meinem serienverliebten Mann eine Freude machen und den Gutschein für Netflix für ihn gewinnen.

Viele Grüße
Nicole

dunski hat gesagt…

Seeehr neugierig melde ich mich doch gleich als Erste!
Ich hab allerdings fast noch mehr Gusto auf die Butterbrezn...(langer Tag, wenig Zeit für konkrete Nahrung). ;-)

Anja hat gesagt…

Hallo,

wir sind noch so ganz oldschool und kennen noch keinen Streaming-Dienst. Das wäre die Gelegenheit uns unabhängig zu machen und ich hüpfe mit in den Lostopf.

Danke für Deine regelmäßigen Zeilen hier...

Anja

Da La hat gesagt…

Na wenn das heute kein Grund ist endlich mal einen Kommentar zu hinterlassen, nachdem ich schon so lange stiller Mitleser bin, dann weiß ich auch nicht :-)

Kathrin Furtlehner hat gesagt…

Hach münchen, da kommen schöne Erinnerungen auf... war 4 Jahre lang meine Heimatstadt und die erste Stadt, in der ich mich wohl gefühlt habe.
Ich würde gern das Netflix-Abo gewinnen :-)

by Aprikaner hat gesagt…

klingt nach einem lustigen aber sehr anstrengenden Tag! Ich bin gespannt was Du zu Kimmy Schmidt sagst, nach 2 Folgen bin ich leider immer noch nicht so recht damit warm geworden. Vielleicht bekommste mich ja noch.
Ich bewerbe mich um den Gewinn *gg* vielleicht habe ich ja Glück und kann demnächst umsonst schauen, wenn nicht bezahle ich halt weiter. Wert ist es allemal.

sei lieb gegrüßt
anja

Ilana hat gesagt…

Oh das würde ich ja tatsächlich gern gewinnen, liebäugel ich eh schon die ganze Zeit damit und schieb es dann auf "nächsten Oktober", weil im Moment eh kaum finanzieller Spielraum.

Mühlenmeisje hat gesagt…

Liebe Frau Brüllen,
aber natürlich lese ich Ihre Posts immer ganz zu Ende, auch ganz ohne Belohnung ;-)
(Falls die Netflix-Verlosung auch für mein Windmühlenland gilt, mache ich sogar gerne mit)

Danke an dieser Stelle für all die interessanten und unterhaltsamen Posts.
Gr, Mühlenmeisje

Nathalie N. hat gesagt…

na dann versuche ich doch mal mein Glück. Habe schon viel von Netflix gehört bzw gelesen, bisher bin ich aber noch nicht dazu gekommen, es auszuprobieren. So eine Jahresmitgliedschaft wär natürlich etwas Tolles

mamahatjetztkeinezeit hat gesagt…

Da ich aus den von Dir genannten Gründen nicht an dem Event war (und mich jetzt deswegen in den Hintern beisse) stelle ich mich gerne für den Gutschein an!

Seifenfrau R hat gesagt…

Ja hallo - da spring ich doch in den Lostopf!
Liebe Grüße!

Dagmar hat gesagt…

Ich würde das gerne ausprobieren.

Esch hat gesagt…

Liebe Frau Brüllen,
vielen Dank fürs tägliche Bloggen, ich lese gerne mit. Netflix würde ich gerne mal probieren, vielleicht ja auf diesem Weg :-).
Grüße
Esther

FOXI hat gesagt…

Hui, ist ja ganz schön voll im Lostopf, aber ich seh' dahinten noch ein Plätzchen für mich. Ich liiiiebe Serien, gerade auch im Original und so ein kostenfreies netflix-Jahr wäre super!

Serenity hat gesagt…

Uuh eine Verlosung, super. Wir liebäugeln schon länger mit einem Netflix-Account aber konnten uns bislang nicht richtig durchringen. Am Wochenende war ich ziemlich irritiert über das Event, dass mich bei Instagram irgendwie zu verfolgen schien.
Ich würd mich auf jeden Fall über die Jahresmitgliedschaft freuen!
Liebe Grüße aus Hannover
Svenja

Frische Brise hat gesagt…

Doreen hat gesagt…

Uhhi, das liest sich nach einem aufregenden Kurztrip. Danke für die Möglichkeit des tollen Gewinns, gern bin ich dabei und hüpfe in den Lostopf.
Viele liebe Grüße, Doreen

Kate hat gesagt…

Möchte mein Glück auch versuchen :)

busybee von aufgeräumt! hat gesagt…

Netflix ist toll! Orange is the new lack läuft grad in meinem kostenlosen Probemonat. Also, ich wäre bereit, auch weiterhin kostenlos zu schauen, denn man kann so leicht süchtig werden ;-)
LG von Frau busybee

♥ Doreen ♥ hat gesagt…

Zur Zeit nutzen wir den anderen Streamingdienst mehr oder minder selten/oft und ich würde gern vergleichen, ob Netflix vielleicht doch die bessere Wahl wäre... und ich da mal nicht beim Gucken auf dem Sofa einschlafen ;)
LG Doreen

Judith hat gesagt…

Ich habe den Probemonat schon hinter mir und würde mich über das Netflix-Abo sehr freuen. Viele Grüße! :-)

Katharina hat gesagt…

Au ja! Die kostenlose Jahresmitgliedschaft würd ich auch gerne gewinnen! Aber keine Angst, ich werd Deinem Blog trotzdem treu bleiben. Irgendwie. ;-)
Die Zeit für die ganzen Serien die mich interessieren muss ich irgendwo anders abzweigen... oh oh ;-)
Lg Katharina

Friederike hat gesagt…

Netflix ist meine Rettung und mein Untergang ;)
Hier werden Serien auch fleißig rauf und runter geschaut und manchmal muss diskutiert werden, wer jetzt schauen kann, da wir Netflix auf diversen Applikationen nutzen ;) Ich freue mich schon auf mein Monopol im Mutterschutz - da wird Netflix leer geschaut ;)

Liebe Grüße

slo hat gesagt…

.. und ja, ich lese bis zum Ende und da auch "unsere aktuelle" DVD-Serie bald ein Ende hat, würde ich mich über den Gewinn sehr freuen :-)
Schönen Frühlingsnachmittag,
Slo

Astrid hat gesagt…

Also da bin ich ja schon neugierig, nachdem ich jetzt hier und bei Frau Brise schon so viel über Netflix gelesen habe - und hüpf mit Anlauf in den Lostopf :-)
LG Astrid

Bianka hat gesagt…

Wenn man den auch nutzen kann, wenn man schon User ist, würde ich ihn gerne haben ;) - ansonsten empfehle ich Netflix wie wild weiter und freue mich für den Glücklichen, der gewinnt :-).

Toll, dass Du so ne gute Zeit hattest.

Franzi hat gesagt…

Als für gewöhnlich kommentarlose, aber seit Jahren täglich treue Leserin melde ich mich auch mal zu Wort, wenns was zu gewinnen gibt.. ;-)
Das Jahr Netflix hätte ich bitter nötig, weil ich bis dato tatsächlich nur eine seeehr vage Vorstellung davon habe, was so ein Stream überhaupt ist.
Wissenslücke! Und es soll ja keiner behaupten, dass ich bei Ihnen nichts lerne.

Stefanie Hermann hat gesagt…

Fühle mich bei Ihnen - wie immer - bestens unterhalten. Vielleicht schafft Netflix das ja auch?
Beste Grüße aus Hamburg, Stefanie

nolwenn hat gesagt…

Da hüpf ich (bloglos) auch gern mit in den Lostopf. Danke!

Koala hat gesagt…

Ohhhhh, ja das klingt prima! Der Beste und ich schauen uns nAch einem Blick in die Fernsehzeitung (warum kaufen wir die noch?!) echt immer ratlos an. Kommt ja nix! Also wäre da ein Jahr Netflix doch mal eine hervorragende Alternative!
Viele Grüße aus dem Süden!
Uta

zimtvanille hat gesagt…

Wie gut, dass ich auch ohne extra Ankündigung immer bis zum Ende lese. Und bei so einem verlockenden Gewinn muss ich auch endlich mal kommentieren (was ich sonst nie mache, weil was schreibt man schon Menschen die man gar nicht kennt :D). Bis jetzt habe ich nur noch kein Netflixabo, weil es kontraproduktiv für meine Prüfungen gewesen wäre, aber ansonsten wäre es wirklich superst :).

sonnigersueden hat gesagt…

Netflix - leider hier (noch) nicht verfügbar :-(
Filme und Serien mit deutschen Synchronstimmen kann ich auch gar nicht mehr anschauen. Zum Glück ist hier so gut wie alles im Original mit Untertiteln.

weiderella hat gesagt…

Liebe Frau Brüllen,
als regelmässige Leserin (aber nicht ganz so regelmässige Kommentatorin) melde ich mich jetzt auch zu Wort.
Ich würde mich als grosser Serienfan (der nach SOA 4 gerade fertig gerade auf dem Trockenen sitzt...) total über den Netflix Gutschein freuen!
Viele Grüsse, Ihre Weiderella

Ichlebejetzt.com hat gesagt…

Schön war es, Dich mal in ECHT kennenzulernen!
Viele Grüße
Suse

Antje Hammer hat gesagt…

Liebe Frau Brüllen,
als Ausrede benutze ich jetzt mal meine dringlich zu verbessernden Englischkenntnisse. Also gerne.
lG aus dem Nachbarkanton
antje

Frau Mümmel hat gesagt…

Der Freund und ich gehören zu den Serienjunkies. Da kommt man um streaming ja fast nicht mehr rum. Ich würde mich riesig über den Gutschein freuen!

Pampersfront hat gesagt…

Ich Oberlemming kenn das noch nicht!!! Shame on me!!!
Liebe Grüße
Lise

daudlmaus hat gesagt…

Ich muss gestehen, ich hab mich mit Netflix noch nicht auseiander gesetzt und dann frage ich mich: ist jetzt der Zeitpunkt, an dem mich die Technik überholt, an dem ich mich alt fühle???
Ich sollte mir das mal anschauen. Wenn ich alte Frau dafür ein Jahr Zeit hätte, wäre das natürlich riesig ;)

LG Claudi

ApfelPhi hat gesagt…

Liebe Frau Brüllen,
bin ich schon zu spät? Die letzten Tage auf Dienstreise hatten leider nicht viel Zeit über aber in den Lostopf würde ich auch sehr gerne springen. Wir Serienjunkies würden das gerne mal ausprobieren. Noch sind die Kinder ja klein genug, dass sie um 19/20 Uhr ins Bett gehen und wir noch Zeit haben und Nummer drei kommt ja erst im Herbst :)
LG

AnJu hat gesagt…

Ich mag bitte auch Netflix gewinnen!

littlebinhh hat gesagt…

Ich bin zwar schon angefixt, aber so ein Jahr kostenlos gucken ist nicht zu verachten.
Liebe Grüße

Alexandra Herrmann hat gesagt…

Oh ja! Ich liebe Serienschauen beim Handarbeiten!
LG Lexi

streckenweise hat gesagt…

Na dann versuch ich auch mal mein Glück.

Kilipips hat gesagt…

Mit einem serienverliebten männlichen Teenager gesegnet und zwei weiteren "fernsehgernsehern" von 19 und 6 Jahren muss ich es einfach probieren! Vielen Dank für den schönen Blog, der mir immer wieder aus dem Herzen spricht, so erfahre ich meine Welt auch oft!!!!
LG Kilipipsätwebpunktde