Sonntag, Mai 05, 2013

Tagebuch-5 im Mai

Es ist soweit, das Tagebuchblogging geht weiter!
Wer mitmachen möchte, schreibt über den heutigen Tag Tagebuch und trägt sich unten in die Liste ein.
Ich freu mich auf Ihre Fünften!

(Sorry, ich hatte da erst ein bisschen was vermurkst, jetzt sollte es gehen!)

Hier bei uns startet der Tag um 7:15h, da hat Little L. nämlich seine Decke verloren (Kontrolle beim Kinderarzt gestern ergab übrigens: alles superst, er hat jetzt nur noch ein normales Pflaster drüber, und wenn die blaulila Verfärbungen weg sind, dann wird das ein wunderbar niedlicher Bauchnabel. Der Kinderarzt hat ausserdem gemeint: das ist bombenfest vernäht, da reisst nix wieder auf. Wir sollen ihn nich tzum Toben ermutigen, aber wenn es zuviel wäre, dann würde er das merken) und kam zu mir zum wieder aufwärmen. Um Viertel vor acht war auch Little Q. wach und gsd haben die beiden dann noch eine gute Stunde friedlich miteinander Lego gespielt und die Kamera- und Aufnahmefunktion vom Nintendo DS ausprobiert. Um kurz vor neun habe ich dann festgestellt, dass das mit dem automatischen Kopieren etc. der Linkliste nicht so ganz funktioniert hat und ich habe den Hübschen erst mal Kffeemachen geschickt und den heutigen Tagbuchpost repariert. Danach habe ich dann auf Instagram gesehen, dass soch schon alle Welt zur re:publica 13 aufgemacht hat und ich vermutlich heute abend die letzte sein werde, die eintrifft ;-). Kurz nochmal den Koffer aus- und wieder eingepackt, dann war endlich Frühstückszeit. Ich hatte gestern spät abends noch einen Hefezopf gebacken, der Hübsche mag das aber nicht (Pech gehabt), also ist er noch schnell zur Tankstelle gedackelt, während ich mit tatkräftiger (haha) Unterstützung der Jungs den Frühstückstisch gedeckt habe. Zwei Tassen Kaffee später und mit jeder Menge Hefezopf im Bauch habe ich die Jungs Anziehen geschickt, vorher kriegt Little Q. vom Hübschen ein bisschen was von seiner "natürlichen Frisur" gestutzt, ich räume inzwischen die Spülmaschine aus und wieder ein, lege einen Riesenkorb Wäsche zusammen und nähe einen Knopf an das gestern eingetroffene Wölfli-Hemd von Little Q. an Der Hüsbche möchte nämlich ein Foto von Q. in Pfadi-Uniform an seinen Onkel schicken ;-).
So, während ich hier versuche zu tippen, motzt Little L. dermassen neben mir rum und reisst an Kabel und Tastatur, weil er auch mal am Computer was machen will, so dass ich jetzt mal das Feld räume...




Während der "Sendung mit der Maus" genehmige ich mir nochmal einen Kaffee (das ist mein Wochenendluxus: leben von praktisch nur leckerstem Kaffee) und stricke an meinem aktuellen Socken weiter (ich hab dsa Buch "Thinking outside the sox" von meiner Schwiegermutter zu Weihnachten bekommen und wage mich der Reihe nach an die verschiedensten Techniken. Aktuell: toe-up mit Ranken- und Blättermuster. Am Schluss kommt dann noch eine mit Perlen und Gedöns verzierte Blume oben dran....
Danach werden die Jungs erstmal nach draussen gescheucht. Untypischerweise war nämlich hierunten die letzten Tage ein richtig hässliches Wetter mit Regen, Regen, Regen und auch noch recht kalt, so dass wir die Sonne heute alle gut gebrauchen können.

Boyscout ready for a good deed by Prozac74


Der Hübsche macht ein kleines Fotoshooting mit Little Q. in der neuen Pfadiuniform und Little L. giesst die nach den Regengüssen der letzten Tage eh noch triefenden Pflanzen auf dem Balkon. Ich überlege zum 100. Mal ungefähr, ob ich vllt. doch noch was Wärmeres für Berlin mitnehmen soll oder noch ein Paar Schuhe?
Stattdessen lege ich einen Stapel Hosen mit weichem Bündchen für Little L. raus, damit der Hübsche in den nächsten Tagen im Morgentrubel schnell was findet. Ich bin übrigens absolut davon überzeugt, dass der Hübsche den Alltag mit den zwei Jungs astrein regeln wird, ich habe nur eine klitzekleine Checkliste geschrieben, an welchem Tag was in Schule und Kinderkrippe mitgenommen werden muss. (Ich war leicht schockiert, als ich hier letztens gelesen habe, was eine Mutter aus Südafrika für Vorkehrungen für ihre Abwesenheit getroffen hat. Catering? Gehts noch?).
Die Jungs haben mittlerweile draussen Nachbarskinder gefunden, mit denen sie, ich glaube, Iron Man (?!) spielen, ich hoffe, Little L. übernimmt eher eine Stabsfunktion, bei der man nicht so viel rennen und kämpfen muss ;-).
Merkt man's? Ich bin irgendwie total unruhig, weil eigentlich ist alles erledigt und parat, aber ich sitze hier wie mit Hummeln im Hintern, weil: Yeah, Berlin!
Vor lauter Hummeln habe ich den Hübschen noch bequatscht, mir die Haare frisch zu färben (ich lasse jetzt übrigens wieder auf Vorkurzhaarschnitt wachsen, habe ich beschlossen, das andauernd Nachschneidenmüssen nervt mich so sehr.......) und mir auf dem Balkon die Nägel in quietschglitzerorange lackiert. Von da oben habe ich auch einen guten Blick (und Ohr) darauf, ob Little L. schon wieder irgendwo raufklettert, runterspringt oder sich baumeln lässt.
Mal sehen, ob ich den nachher, wenn ich mir die Farbe ausspülen muss, zum seiner ersten Dusche nach der OP überreden kann. Brauchen könnte er sie ;-).
Nach Dusche und Bauchtraining gibt es für alle Eis, für die Grossen Kaffee, ich aktiviere nur für die Zeit der re:publica meinen Twitteraccount wieder, tja, Frau....äh....Mutti hat schon mal unser Zimmer bezogen und überhaupt geht in Berlin so langsam alles los. Einerseits geniesse ich das Traumwetter und den an sich tiefenentspannten Sonntag hier, andererseits bin ich total hibbelig, weil es ja bald losgeht. Und so werde ich mein Netbook jetzt brav ausstöpseln, mit Kindle, etc. in meinem Koffer verstauen und einfach noch ein paar Ründchen stricken, bevor wir so gegen halb sechs zum Flughafen aufbrechen werden.
Ich freu mich über alle, die heute mitmachen und auf alle, die ich hoffentlich in den nächsten paar Tagen in Berlin treffe!



Kommentare:

Klasse-Kleckse hat gesagt…

Ich wünsche VIEL Spaß in Berlin!

Lieben Gruß Uschi

P.S.: Das Sockenstrickbuch klingt interessant!

Löni hat gesagt…

Danke für die Linkliste und viel Spaß in Berlin! :)

sabigleinchen hat gesagt…

Die Wölfliuniform ist so schön, die hat mir schon immer gefallen ;).
Viel Spass