Montag, Juli 18, 2011

Nobody knows....

Ich bin ja ein treuer GA-Fan der nicht ganz ersten Stunde und habe milde über die "Heute ziehen wir uns mal lustig an"-Folgen mit Hochzeiten, Abschlussbällen etc. hinweggesehen. Aber dieses Musikspecial heute, das war wirklich kaum zu ertragen. Ich bitte Sie, Dr. Hunt ruft seine Mannschaft singenderweise zur Ordnung? Alle. Singen. Andauernd. (Ja, auch Dr. Karev.)
Das war leider ganz ehrlich ein Griff ganz tief ins Klo.....

Kommentare:

Tine hat gesagt…

ohhhh, das ist ja meine absolute Lieblingsserie, aber die Vorschau fand ich auch schon etwas seltsam!

Singen die dann nur?

Ich kann erst morgen schauen...

LG Tine

Nordtirolerin hat gesagt…

Ich hab es ja auch gestern schon im ORF sehen dürfen. Und ich bin ganz deiner Meinung! Das was ich ja gerne mag ist, wenn Leute von PP mal bei GA mitspielen :-)

steffi hat gesagt…

ich fand's gar nicht so schlecht..... nur meredith, die hätte man weglassen können. ich war erstaunt, was für 'ne tolle stimme callie hat.

Schäfchen hat gesagt…

Nun ja... ich lass es mal auf mich zu kommen. Bei der Musical-Folge von Buffy war ich auch erst seeeehr skeptisch - aber sie erwies sich als eine der besten Folgen überhaupt (wobei dafür allerdings eigene Songs geschrieben wurden... bei GA wird "nur" gecovert, oder?)

Mal schauen... ähm... hören ;)

LG vom Schäfchen

Needle little Balance hat gesagt…

Ganz ganz schlimm.
(Ich konnte mir kaum vorstellen, dass nach dem schrecklich vorhersehbaren Ende der letzten Folge - die Schwangere sitzt am Beifahrersitz, ihre lenkende Freundin blickt natürlich nicht auf die Straße, weil sie dauernd streiten/einen Heiratsantrag machen muss, die Schwangere löst den Gurt, dann kommt der LKW- noch Schlimmeres nachkommen konnte. Es kann. Habe mich wohl getäuscht.)
Schlimmer ist nur, dass ich den Schmarr´n immer noch anschaue,aber immerhin nicht mehr so gebannt, also kann ich daneben entspannt nähen. *g*

Flumi hat gesagt…

Und ich hatte so schöne Lachs-im-Reisblatt-mit-Frühlingszwiebeln-und-Kefen-und-Ingwer-Päckchen (Hommage ans Promidinner, mit leichter Abwandlung) gegessen 30 Minuten davor und mir wurde ob dieser gesanglichen Tragödie richtiggehend körperlich schlecht. Diese "ich schweb schon über mir und betrachte das Drama von oben"-Symbolik löste in mir mentalen Schüttelfrost aus. Hoffen wir auf nächsten Montag...
Flumi, eine regelmässige Leserin aus Bern :-)

dunski hat gesagt…

ich hab mir ja die Originalfassugn schon länger her angetan udn mir war's auch zuviel. Die ersten paar Momente waren befremdend und von da an nur noch anstrengend. Sehr anstrengend. Etwa so anstrengend wie ich in Moulin Rouge den Ewan McGregor fand. SO dass es körperlich anstrengend wird auszuharren. Und am Ende dachte ich.. ahcne.. jetzt hab ich das ausghealten, dabei passiert in dieser Folge ja kaum etwas.

Anonym hat gesagt…

aber es wird wieder so wie wirs gewohnt sind, ich versprechs euch! ;-) diese ganzen musicalfolgen in den serien sind wohl an den neuen erfolgshit "glee" angelehnt... lg. mamarella

Frau Zausel hat gesagt…

Owei, das habe ich schon befürchtet, aber ich muss es wahrscheinlich doch unbedingt anschauen. Und ich werde es hassen - das Gesinge. *soifz* LG Frau Zausel

herzbruch hat gesagt…

oh nein. ich hatte das schon vor monaten verdraengt. jetzt ist es wieder da. schroecklich.

Anonym hat gesagt…

ich nochmal (hab mir auch überlegt, auf englisch war es gar nicht soo schlimm, oder hab ich das schon wieder verdrängt?), sogar der spiegel lässt sich zu einem kommentar hinreißen: http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,775364,00.html lg. mamarella

Bianka hat gesagt…

@Anonym:
Naja, aber in Glee singen Profis ;-). Ich weiß schon, warum mich GA nie gereizt hat - ich konzentriere mich lieber auf How I met your mother :-)))

Kaktus-learning by doing hat gesagt…

Vielen Dank, für die Vorwarnung. Nach nur 5 Minuten hab ich endlich Spaß heute. Ich schrei mich gerade live weg!!!!!!
LG Grüße

alexandra hat gesagt…

musicalfolgen oder besondere folgen gibts schon seit eh und je in serien, nicht erst seit glee :-)
und zum thema callie und symbolik: wie hätte es denn ausgesehen, wenn sie die einzige professionelle sängerin nur intubieren und nicht singen lassen? allein für "the story" war es wert die folge zu ertragen :-)
ich habe sie bereits zweimal gesehen, auf englisch und auf deutsch. und mit syncronisation ist es wirklich schräg und unpassend ...
aber egal, die amis lieben ihre musicalfolgen. die werden extra nur für die fans als geschenk gedreht.
und da es vielleicht in der nächsten staffel, wenns denn wirklich noch eine gibt, lauter neue gesichter und kaum noch alte geben wird, war das fast schon ein netter kleiner abschied, denn in vier wochen ist es schon wieder vorbei.

Stoni hat gesagt…

@alexandra

the story läuft hier seitdem in endlosschleife *ggg*

juniwelt hat gesagt…

Aufgrund des Urlaubes konnte ich erst Sonntag GA schauen...und fand es extrem schlecht. Ich mag keine Singfilme, Musicals etc.
Hoffentlich machen die das jetzt nicht häufiger
Viele Grüße
Juniwelt

woelkchen hat gesagt…

Frau Brüllen leben Sie noch? Oder sind Sie in den Urlaubsvorbereitungen versunken? Meine Kaffeepausen sind ohne Sie etwas fade! Herzliche Grüße Woelkchen

ichbindiegute hat gesagt…

Hallo Frau Brüllen!

Ich muss Ihnen heftig widersprechen! Absolut kein Griff ins Klo. Besonders nicht im Originalton (wobei ich gelesen habe, dass in der synchronisierten Fassung die Gesangspassagen nicht synchronisiert sind - dann hört es sich vermutlich merkwürdig an). Und 'The Story' KÖNNEN sie doch gar nicht schlecht gefunden haben. :-)

(Mehr dazu heute auch in meinem Blog: www.ichbindiegute.de)

Viele Grüße,
ichbindiegute