Donnerstag, Februar 10, 2011

Finally

Lange, lange habe ich es vor mir hergeschoben, aber jetzt haben Little Q.s Ninjas ein standesgemässes Zuhause: Aus einer alten Jeans, rotem Restestoff, ein bisschen Gummi, Schabrackenvlies, Klettband und viel Geduld und Spucke wurde das hier:

von hinten:

einmal aufgeklappt:

zweimal aufgeklappt (links: Karten, Waffen, Arena; Mitte: Spinner, rechts: Ninjas und Kartenhalter)



Kind begeistert, Mutter hofft, dass das kleine Kind sowas nicht auch will.
Und jetzt: Kaffee in der Sonne und ein echt und wirklich freier Nachmittag. Little L. und ich haben den Vormittag über nämlich echt gewirbelt (Wocheneinkauf, Fensterputzen, Haus saugen, Wäsche waschen, aufhängen, zusammenlegen), weil wir dachten, dass wir am Nachtmittag in den Kindergarten nähen gehen. Nun ist aber die Grippewelle unter den Kindergärtnerinnen angekommen und die Vertretung von der Vertretung weiss nicht, was noch zu tun ist, also wurde das Ganze abgesagt. (jaja, natürlich habe ich gesagt, wenn es eng wird, sollen sie Q. am Montag einen Sack halbfertige Kostüme mit Anleitung nach Hause geben, ich mach das schon.....)
Und jetzt: Kaffee in der Sonne auf dem Balkon, Zaubererkostüme für meine Jungs schneide ich dann heute abend zu oder so.

Stickdatei: von hier.

Kommentare:

dunski hat gesagt…

Scheibe... weiss der Q überhaupt wie gut er's hat? Ich hab ja zum Glück nru Legofans im Haus, die noch nichts von den Ninjas mitbekommen haben. Aber die 10jährigen aus der näheren Bekanntschaft durfte ich schon zu wichtigen Einkäufen begleiten. :) ALso wenn er damit nicht der King vom Pausenhof wird, wie denn dann? Vor allem die Appli finde ich HAmmer.

KunstUndGlas hat gesagt…

Ach, herrlich! Da wäre ich auch begeistert :-))))))
Liebe Grüsse aus Neuseeland
Christine