Dienstag, Juni 15, 2010

Pullizwillinge

Als solche ist Little Q. am liebsten mit seinem kleinen Bruder unterwegs. Ich habe es übrigens seinerzeit gehasst, mit meiner anderthalb Jahre jüngeren Schwester im Zwillingslook gekleidet zu sein, deswegen werden diePullis doch immer ein bisschen unterschiedlich.
Heute also: die für den Strand (hach. In einem Monat sind wir praktisch schon fast weg ;-)) nach ausgiebigem Baden zum Wiederaufwärmen gedachten Frotteepullis. Oder zum Sonnenuntergang schauen, ohne dass einem kalt wird. (Wenn ich gerade so an unseren letzten Elbaurlaub denke, glaube ich übrigens nicht, dass es je so kalt werden wird. Doch, vielleicht morgens um halb sechs, wenn Little L. beschliesst, dass "Juppidu, Aufstehzeit" ist.... ich schweife ab.)

Hier also mein Leib-und Magen-Kapuzenpullischnitt aus einer Ottobre (nur die Kapuze ist mit weissem Frottee gefüttert und Little L. bekam eine Bauchtasche spendiert, musste dafür die Ärmelbündchen abgeben): ich finde die "Rausgucktiere" einfach allerliebst.




a
Little Q. hat sich nochmal ein Möffmonster gewünscht und, weil der Pulli so dunkelblau (eigentlich petrol, aber ich will mal nicht so sein) ist, noch Sterne dazu. Ich habe die aus der Miss-Liber-t-Serie genommen und mit dem wunderbaren nachtleuchtenden Garn gestickt. Ausserdem ist das mein erster Versuch mit Paspeln und ich bin stolz wie Bolle.



Die Kinder auch ;-)


Stickdateien: alle Kunterbuntdesign, die Knubbeltiere gibt es ab Freitag (danke dass ich Probesticken durfte)

Kommentare:

das Miest hat gesagt…

Allertollst.

Frau Nilsson hat gesagt…

Die sehen ja toll aus!

kekskruemelblog hat gesagt…

Die beiden sehen mal wieder zum fressen aus :)

steffi hat gesagt…

ich möcht das monster von littleq. das sieht alles ganz wunderbar aus....

signorina hat gesagt…

Herz-allerliebst!