Mittwoch, April 21, 2010

Stellen Sie sich vor

Ihr Elektrizitätswerk stellt Ihnen den Strom ab. Sie, in leichter Panik ("Höh, was soll denn das? Habe ich am Ende die Rechnung nicht bezahlt? Sonst irgendwas falsch gemacht?") melden sich dort, fragen höflich nach, warum Ihnen der Saft abgedreht wurde und als Antwort bekommen Sie "Ja, wir brauchen für unsere Unterlagen Ihre Hausnummer, deswegen haben wir Ihnen mal den Strom abgestellt, weil wir dachten, danach melden Sie sich sicher bei uns. Also, können Sie uns bitte Ihre Hausnummer geben?"

Natürlich ist das jetzt nur übertragen zu verstehen, unser Verhältnis mit AEW ist super.

Ich hab unserer IT-Abteilung dann mal meine Workstation-ID geschickt (die sie bestimmt in 123080 Listen haben) und hoffe, dass mein Zeiterfassungssystem bald wieder funktioniert.
(Die Zeichen mehren sich)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Syn-E(ne)rgie-Effekte, hm?
(viel Erfolg beim Strom-Wechsel...)
Anne

feuervogel hat gesagt…

Ich könnt ja jetzt sagen: "Was glauben Sie wie viele IT-Systeme ganz merkwürdige Dinge tun?" Aber dann dann wirft man mir noch mangelnde Loyalität mit der eigenen Zunft vor. Also schweige ich und brummele: "Nur nicht persönlich nehmen ..." und "Echte ITler heben Listen nie auf, die haben sie irgendwo 'digital' ..."

octopus hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
octopus hat gesagt…

Geht wahrscheinlich über den direkten (gekappten?) Draht schneller als die Listen aufzurufen.
Ich tippe aber doch auf Zufall und nicht auf Zeichen . . .
Noch eine schöne Rest-Arbeitswoche
octopus

P.S.: Hoffentlich kein Zeichen: catchpa verlangt "qualesne"

Mareike hat gesagt…

Sehr schön :-)! In diesem Zusammenhang empfehle ich die Suche "Helpdesk Mittelalter" bei Youtube...

Mam hat gesagt…

Nee, oder????

Ute hat gesagt…

Es soll zumindest ein Unternehmen geben, das tatsächlich so zu kommunizieren pflegt: http://www.blogsprache.de/2009/10/27/bye-bye-red/

Zu Eurem Laden sag' ich mal lieber nix... :-/