Samstag, Oktober 24, 2009

"Aber gell, sie geben einem ja soviel zurück"....

Erstaunlich, dass man (kind) sich so in Ekel diesem einen zu probierenden Stückchen Brokkoli gegenüber hineinsteigern kann, dass es einem das gesamte, ursprünglich mal sehr leckere Essen (Hähnchen in thai-angehauchter Kokosmilchsosse, Brokkoli und Basmatireis) gerade in den Teller zurückkotzt (und auf den Fleecepulli, die Hose und die Socken).
Vielleicht war es aber gar keine Autosuggestion, sondern die vereinten Kräfte von "ZweiStückSpidermantorteHotdogssupervielPopcornundmegavielenSüssigkeiten" am Kindergeburstag, die wir auf Nachfragen noch herauskitzeln konnten (wützischwützisch in diesem Zusammenhang )

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Tja, manchesmal geben sie einem fast zu viel zurück...:-)
Meiner aß übrigens nach einem vergleichbaren Vorfall über Jahre kein Fitzelchen Grünes mehr.
O-Ton,egal wo und zu wem: "Oh Entschuldigung, das kann ich leider nicht essen, von Grün muss ich kotzen...!"
Anka

Anja hat gesagt…

Meinem geht (oder ging, ich versuche es vorsichtshalber gar nicht mehr) mit Milchreis so. Der zweite Löffel in den Mund und alles, was er auch Stunden vorher gegessen hatte, kam wie aus dem Feuerwehrschlauch geschossen wieder raus.

Seitdem schüttelt er sich schon, wenn ich nur Milchreis sage.

LG Anja