Sonntag, März 12, 2017

Bullerbü

Wir hatten heute den perfekten Bullerbü-Sonntag: der Wecker läutete um 8:00h (passend zum Eintrag gestern: dafür brauchen wir am Wochenende mittlerweile einen Wecker. Die Kinder aber nicht :-)), nach einem Kaffee im Bett machten wir uns fertig und liefen durch schon strahlenden Sonnenschein zusammen mit Nachbarn und Freunden der Kinder durchs Dorf zum "Schärme" neben der Kirche, wo die Pfadfinder heute zum "Pfadizmorge" luden. Dort wird ein wunderbares Sonntagsfrühstück aufgetischt, der Erlös geht in die Pfadikasse. Wir sassen bei Kaffee, Zopf, Birchermüesli und Eiern gemütlich zusammen und schwatzten, während die Kinder irgendwann erst in den Keller zum Töggelikasten gingen, danach aber auf den Kirchplatz in der Sonne Fangen spielten.
Nach einem gemütlichen Spaziergang nach oben zurück, drehten wir unsere sonntägliche Pokemonrune, Little Q. mal wieder auf dem Longboard.
Wieder daheim legte sich Little Q. mit einem Buch auf die sonnengewärmte Gartenbedarfskiste ("Das ist für mich Sommer, Mami, in der Sonne auf der Kiste lesen. Ein Traum."), Little L. schnappte sich sein Lichtschwert und verschwand mit Nachbarpadawanen für ein paar Stunden ("Endlich wieder mit dem Lichtschwert draussen. so toll!"), der Hübsche und ich rupften vertrocknetes Zeug aus den Beeten, freuten uns über Frühlingsboten ("Ui, schau mal, die Pfingstrosen! Die Küchenschellen! Dings, die anderen Dinger!").
Irgendwann dann waren der Balkon und der (sind wir mal ehrlich: handtuchgrosse) Garten frühlingsschick und wir machten uns (wir müssen doch Fahren üben :-)) auf den Weg ins Nachbarsstädtchen, ein Eis essen.
Und da hatten wir dann eine sehr lustige Begegnung. Es stand nämlich endlich mal kein Auto vom Carsharing auf dem Elektroparkplatz dort und da bot sich die Gelegenheit doch mal an, woanders als im Teslaheimnetzt das Laden zu Üben. Man braucht ein anderes Kabel, muss sich an der Säule registrieren, das probieren wir doch mal. Dazu muss man aber natürlich erstmal rückwärts in den sehr schmalen Parkplatz rangieren, das geht trotz Fischaugenkamera hinten ein bisschen. Was nicht unbedingt half, war eine ältere Dame, die während des gesamten Einparkvorgangs erst kritisch schaute, dann wild fuchtelte und sich dann mit strengem Gesicht vor uns aufbaute. Als wir richtig standen, öffnete der Hübsche die Tür und fragte höflich: "Was gibt's denn?" und da sprudelte es schon aus ihr heraus: "Da ist so ein rotes Zeichen, der Parkplatz ist NUR FÜR ELEKTROAUTOS!!!!" Der Hübsche lächelte milde, meinte "Genau, deswegen stehen wir ja da" und machte sich auf dem Weg zum Kofferraum, das Ladekabel auspacken. Das ging dann alles ein bisschen, Ladeluke auf, Ladeluke entriegeln, Kreditkarte in Säule, Kabel in Säule, Kabel in Auto, doch andersrum, Ladelimit anpassen, aber wir üben ja noch. Währenddessen war die Dame sehr interessiert, fragte nach Reichweite, Ladegeschwindigkeit, Parken, "Und das sieht man dem Auto überhaupt nicht an, dass es elektrisch ist!") und sozusagen unser neuer Freund. Zum Eisessen haben wir sie dann doch nicht mitgenommen :-) und als wir zurückkamen, stand auf den zweiten Elektroparkplatz ein definitive unelektrischer BMW. Den hatte sie dann doch nicht verscheucht.


Zu Hause schmurgelte währenddessen im Slowcooker Chicken Kung Pao (jetzt in meinem Bauch :-)), oben rauscht die Dusche, die Schultaschen sind für morgen gepackt, und ich muss mich zusammenreissen, für morgen nicht kurzärmliges und Ballerinas rauszulegen. Hier unten fühlt es sich echt schon nach Sommer an :-)

Kommentare:

Maria hat gesagt…

Und ich dachte man kann einfach überall die Elektroautos laden. Ist das in Deutschland anders, oder muss man sich da quasi auch registrieren? Klingt ja arg kompliziert und umständlich...

Frau Brüllen hat gesagt…

ich verstehe die frage nicht ganz.... im prinzip kann ich an jeder steckdose laden. praktisch wäre es toll, wenn der beditzer des stromanschlusses das ok fände. emwir laden unsonst bei alken superchargern, bei den restlichen öffentlichen ladestationen hängt es vom anbieter ab, manche umsonst, mnche mit kreditkarte, manche mit kundenkarte... über die chargemsp findet man das aber easy raus

Maria hat gesagt…

Das war die Antwort die auf meine Frage passte :D Danke dafür! Klingt logischer.