Freitag, Juni 13, 2014

Wie bestellt

Ich bin ja eher so ein Mensch für mittelwarmes Wetter. Die aktuellen Temperaturen weit über 30°C kratzen arg an meinem Kreislauf, der immerhin dank der Unzahl an Kommentaren (meist sehr nett, aber manche: boah, echt jetzt?)  und saublöden Mails zum Sonnencremeartikel gestern nicht schlapp macht.
Allerdings ist der Sommer jetzt endlich genauso, wie von mir beim Universum bestellt: so knalleheiss hier, dass ich wirklich genug Hitze und Sommergefühl tanken kann, bis es baldbaldbald nach Island in die Ferien geht.
Zur Voreinstimmung habe ich mir bei der Accuweather-App nicht nur hier (und aus Nostalgie San Diego) in meine Liste an anzuzeigenden Orten eingespeichert, sonder auch Reykjavik. Und ja, manchmal bin ich ein bisschen verwundert, wenn ich auf mein Handy schaue, die Sonne knallt runter, es hat ungefähr 38°C und auf dem Display steht "11 °C, Regenschauer".

Ganz, ganz grosse Vorfreude hier!

Kommentare:

drehumdiebolzeningenieur hat gesagt…

Ich will ja nicht unken, aber wir wanderten ja bei 36 °C den Jökulsá á Fjöllum entlang. Was hab ich mich auf die Furt am Ende der Wanderung gefreut! :D http://drehumdiebolzeningenieur.wordpress.com/2008/08/27/01-08-08-dettifoss-vesturdalur/

rabensturm hat gesagt…

Island ist wirklich toll, da schwärme ich doch glatt vorab ein bißchen bei Ihnen mit. Wir waren 2011 auf der Insel, bei Interesse gibt's Reiseberichte hier: http://rabensturm.livejournal.com/64406.html

Viele Grüße und schönes vorfreuen Vinni

ichbindiegute hat gesagt…

Mein Neid ist Ihnen sicher. Ich lasse Ihnen einen Artikel da, den ich letzte Woche zufällig fand. Über isländische Politik nach der Krise. Vielleicht finden Sie das ja auch spannend: http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Mehr-Punk-weniger-Hoelle-/story/25977893

Ansonsten: Ich habe heute sämtliche Sonnencremetuben, und -(sprüh)flaschen überprüft und bin bei allen(!) mit BEMT fündig geworden. Ich gehöre zur 'Oh Gott, Hormonwirkung!'-Fraktion. Aus Gründen. Danke jedenfalls, für den vorigen Post.