Mittwoch, Juni 11, 2014

Umleitungsempfehlung



Wer das Interview zum Bild vom Shooting lesen möchte, bitte heute hier entlang. Danke, @fraumierau für die Gelegenheit und die Gastfreundschaft auf dem Blog.


Edit Sept 2017: Auch dieses Interview past gut zu Bejewly's Blogparade "Mein Mann, seine Karriere und ich"

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Sehr schoenes interview! Ich arbeite auch 60% allerdings alleinerziehend. Wunderbar entspannend die freien Tage und trotzdem genug Geld zum Leben. Aber, sowas geht eben doch nur wenn man einen gutbezahlten Job hat der einem Spass macht, ansosnten waers Stress und aetzend. Und man muss halt auch bereit sein den kleinen Scheisser 10 Stunden am Tag abzuschieben..das kann ja auch nicht jeder ;-)

Frische Brise hat gesagt…

Sehr toll!

Anonym hat gesagt…

Wow, tolles Interview!

Warum seit ihr in die Schweiz?
Wegen der besseren Jobs für Chemiker?

Heute habe ich nämlich mit einer alten Schulkollegin geschrieben. Wir haben uns länger nicht mehr gesehen, sie arbeitet mittlerweile in der Schweiz.
und verdient 3x !!!! soviel wie ich.

Wäre für mich evtl. auch ein Grund.