Montag, August 06, 2012

Just perfect

Ich muss sagen, ich geniesse tatsächlich nicht nur die Ferien unendlich, sondern auch die Blogpause. So ein bisschen. Wobei ich ja ganz ungern das Herpesdrama (nicht vorbei, aber es juckt nicht mehr und ist auch nicht mehr dick, in case anyone cares) ganz oben stehen lassen möchte. Also gibts ein kurzes update:
es ist hier einfach herrlich. Die Jungs machen ganz grossartig alles mit, Little L. hat sich zum richtigen Surferkid entwickelt, er liebt sein Boogieboard, seit heute ist er im Besitz eines Original Rusty-DelMar-Surfshop-Rashguards (Little L. wollte erst keins, jetzt aber natürlich doch), er hat keine Angst vor den Wellen und dem Wasser, seine Augenbrauen sind fast weissblond geworden, die Haare haben auch schon weise Spitzen; Little L. ist total weissblond und erstaunlich braun geworden. Er sieht den Strand als Riesensandkasten, das Meer ist nicht ganz so seins. Er hatte am Anfang ziemlich Mühe mit dem Schlafen, dank Wachstumsschmerzen, Nachtschreck und recht rausfallgefährdetem Bett, aber mittlerweile geht es super. Die Jungs lieben Bagel genauso wie wir, dank unserer Freunde vor Ort kennen wir sämtliche HappyHours und SpecialDeals der angesagten Locations, Little Q. versucht sich immer mehr auf Englisch, Little L. hat leider dank der lauten grusligen US-Airways-Flugzeugtoilette eine kleine Phobie vor den amerikanischen Toiletten entwickelt, was das Leben..... spannend macht.
Einkaufstechnisch haben bisher v.a. die Jungs abgesahnt, aber die GAP-Hoodies und die coolen Sneaker sehen einfach zu niedlich aus.....dank Daueraktivität und dementsprechender abendlicher Müdigkeit (sollte die vielleicht am Corona nach dem Strand liegen ;-)?) wird das wohl der Urlaub mit den wenigsten gelesenen Büchern werden, aber morgen fahren wir nach Disneyland und vielleicht kann ich auf der Fahrt dorthin ein wenig lesen.
Wir haben jetzt in unserem Ferienhaus neue Nachbarn aus Dallas, mit zwei halbwüchsigen Töchtern, die eine heisst Reagan, wir vermuten, die andere heisst Ronald. Die gesamte Familie ist ein bisschen creepy, aber das denken sie vermutlich von uns auch ;-) (Lustig, dank unseres Mietautos denken alle, wir kommen aus Colorado -als ob irgendjemand diese Strecke mit dem Auto zurücklegen würde-, aber auch wenn wir sagen, dass wir aus der Schweiz kommen, denken alle, dass auch die Jungs Englisch sprechen und verstehen. Little Q. bemüht sich allerdings redlich ,-)).
So, Fotos gibt es keine, und jetzt muss ich ins Bett, Disneyland öffnet morgen schon um 8:00h und wir wollen natürlich dabei sein, wenn Mickey Mouse aufsteht!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Es gibt Leute, die das mit dem Auto fahren. Wir sind vor kurzem von Denver über San Diego nach San Francisco gefahren. Denver als Ausgangspunkt hat sich allerdings aus beruflichen Gründen ergeben.

Schön, das Sie Ihren Urlaub so genießen!

Viele Grüße,
Melanie

daudlmaus hat gesagt…

ja, da muss man auch früh aufstehen, wenn Mickey aufwacht. Und am besten gleich planen, wo man zuerst hin will - denn ALLE rennen meist direkt nach Öffnung dort hin, wo man später Stunden ansteht...

Evi hat gesagt…

schön, dass ihr es schön habt - auch ok, dass im Urlaub eine Bloggerpause gut tut. Aber zu Hause, da darf das Gefühl nimmer in diese Richtung gehen. Ich würde die Beiträge vermissen.
Schöne Zeit
Evi

sewbeedoo a.k.a. Schöne Töne hat gesagt…

*daumenhoch*
Viel Spaß bei den Disneys!!! :)