Samstag, September 18, 2010

Manche Tage

sind wundervoll, obwohl sie eigentlich gar nichts Besonderes sind: die Kinder und ich haben heute schon sehr früh "im Dytschen" unsere Paketadresse aufgesucht und seeeeeehr viel mit nach Hause gebracht (Mich stressen die langen Lieferzeiten bei Shoppingcommunities eh nicht, weil ich ja sowieso immer ein bisschen warte, bis ich eh dort vorbeifahre oder so, und dann ist es wie Weihnachten ;-)). Der Hübsche hat ausgeschlafen, dann mit dem Nachbarn unser Vordach abgeschliffen und zu streichen begonnen, wir hatten währenddessen einen gemütlichen Vormittag mit Klarschiffmachen, Bücherei, Mittagsschlaf (für Little L.), Schokokuchenbacken, Vorlesen, Gesellschaftsspiel spielen (für Little Q. und mich), auf dem Herd köchelt Sugo (geschickt den Artikel umgangen ;-)) für die Lasagne heute abend, gerade haben wir mit dem Nachbarn eine Schokokuchenpause eingelegt, (ich bin ja auf der Suche nach dem perfekten Schokoladenkuchen und der von Nigella aus dem Feste-Kochbuch kommt sehr nahe ran. Auch wenn ich den Schokosirup und die Schokoraspeln weggelassen habe) und es ist einfach alles entspannt..... vielleicht liegt es auch an den Schwaden von Nitroverdünnung, die durch die Siedlung wabern. (Berufsblindheit, wenn man immer gleich an Exzonen und untere Explosionsgrenzen denkt......)

Kommentare:

tilema hat gesagt…

Uiiii, ich weiß nicht, ob Sie die Klamotten von dort mögen- aber ZARA hat seit 2 Wochen auch eine Online Shopping Funktion.
Ich besitze das "Nigella Express" Kochbuch und war anfangs etwas geschockt, da ich noch niiiie solche Kalorienbomben gesehen habe. Eis+Karamellbonbons+Brauner Zucker+Sahne!
Aber die Hauptgänge finde ich sehr legga.
Grüßle

tilema hat gesagt…

Achjaaaaaa, was ich Sie noch fragen wollte: dürfen Sie eigentlich Mitglied bei facebook sein? Habe gelesen, dass die Schweizer Arbeitnehmer (weiß leider nicht mehr welcher Branche) sich nicht dort anmelden dürfen. Interessiert mich mal, da ich facebook addicted bin.
LG :-)

Das kleine Brüllen hat gesagt…

@tilema: bin ich nicht, das hat aber andere Gründe. Nicht mal in der Schweiz dürfen einem Arbeitgeber Privatvergnügen verbieten. Ich erinnere mich nur dunkel dran, dass irgendein Ministerium (?) den Mitarbeitern verboten hat, während der Arbeit zu facebooken. Komisch, dass man das extra verbieten muss ;-)
Zara: cool
Nigella: yummy! (ich habe alle Bücher)