Freitag, September 03, 2010

Cool? Cool.

Meine lieben Jungsmütter von Ü5-Jungs,
könnten Sie mich bitte beruhigen, indem Sie mir schreiben, dass man heutzutage seinen Sohn nicht zum ewigen Aussenseitertum, das ja höchstens in Hollywoodhighschoolfilmen halbwegs cool ist, verdammt, wenn man ihm keine Pokemonkarten kauft? Bittedanke? Ja?

Dafür bekommen Sie von mir einen Tipp, wie Sie Ihren Sohn, der mit der gesamten Ü5-Mannschaft abends noch draussen spielt, schnell ins Haus bekommen und mit ihm die neidischen Blicke und geraunte "ohhhhhh, das hätte ich sooooo gerne auch......"-Chöre. Ganz einfach: "Little Q., Essen ist fertig, Pfaaaaaaaannkuchen! Schnell, der Papi und der Little L. sitzen schon!"

Hier übrigens Little Q. in der endlich mal vollständig genähten Xavier-Hose in Cord. Sieht extrem bequem aus, war fix genäht und Little "Mami, ich hasse Jeans. Echt." Q. ist begeistert



Kommentare:

beautifulvenditti hat gesagt…

Habe bereits zwei Ü5-Jungs und zwei, die es irgendwann mal werden. In den vergangene 10 Jahren haben drei Pokémon-Karten den Weg in unser Haus gefunden und das Aussenseiterum unserer Söhne hält sich dennoch in engen Grenzen.
Dankebittegerngeschehen!

vreni hat gesagt…

pokemonkarten hat der sohn lediglich aus dem aktuellen gratis-maki-heft (gibt es beim schuhdiscounter mit dem grossen D). aber die sind hier nicht wirklich thema.

Frische Brise hat gesagt…

Mein Großer wird bald 12. Er hat seine Kindheit gut überstanden ohne Pokemon, Yughi oh (keine Ahnung, wie man das schreibt) und sonstige Geld- aus - der - Tasche- Ziehereien.
Cool ist er trotzdem.
Und Pfannkuchen sind sowieso viel besser!

kruemelwerkstatt hat gesagt…

Oh, hier gibt es Pokemon und Yughi oh Karten - selbstgemalt - echt witzige Monster erschaffen meine wilden Kerle. Ich find`s toll. Und der Tip schlägt glaube ich nur bei der Ü5 Mannschaft an, denn hier bei der Ü7 und älter Mannschaft sitzen dann entweder alle Freunde mit am Abendbrottisch oder mir wird zugerufen , ich soll doch ein paar Pfannkuchen warm stellen.
Die Seife sieht toll aus - was man so sieht. Ich würde wieder ein paar Stücke eintauschen.
Ute

dunski hat gesagt…

Mann, also ich hoffe, dass meine Söhne es auch ohne Pokemon schaffen werden. Aber ehrlich ... ich würde soo gern auch schön nähen können.. meine Kinder mögen nämlich auch keine Jeans. Beim letzten kaputte Hosen Flicknähüben.. hab ich dann irgendwann einfach kurze Hosen daraus gemacht, weil schräg und schrumpelig..
Ich werde wohl noch sehr viel üüüüben müssen. ;)

asty hat gesagt…

Hier gibt es immer wieder Kinder, die die Nase von Pokemon und Co. voll haben. Somit hat mein Sohn eine beachtliche Sammlung GESCHENKT bekommen.......
Dagegen konnte ich dann irgendwie gar nichts mehr sagen.....
Aber von dreien hier im Hause ist er der einzige, den's interessiert. Von daher: ertragbar :-)
Und: es ist alles nur eine Phase........

Liebe Grüsse
asty

stadtfrau hat gesagt…

auch mein sohn bekam eine abgelegte pokemonkartensammlung geschenkt und die oma kauft ihm ab und zu das pokemon-heft oder eine figur - keine ahnung wieso, aber das zeug taugt ihm. ein paar seiner freunde taugt es auch, mit denen ist das dann schon auch gesprächsthema (und zwar eines, bei dem kein erwachsener auch nur ansatzweise versteht um was es geht und daher nicht mitreden kann - erklärungsansatz?). die meisten interessiert das aber nur ein bisschen oder gar nicht und mit denen gibts dann genügend andere gesprächsthemen. keine außenseiter :).