Datenschutzerklärung und Amazonpartnerlinks

Montag, Juni 12, 2017

12von12

Heute ist der 12. und das heisst im Bloggerversum: 12 über den Tag verteilt machen, posten und bei Caro verlinken.
Weil heute ein bisschen ein besonderer 12. ist, mache ich mal wieder mit!






Warten an der Bushaltestelle auf den Bus zum Zug zum Flughafen

Flughafenlunch

Warten am Gate
Im Flugzeug schaue ich mit den wunderbaren Noisecancelling Headphones (Affiliate Link, Gold wert!) die erste Folge "Orange ist the new black" der 5. Staffel, die ich mir ganz runtergeladen habe.



Fensterplatz! Meer!

Gegenüber Bari hat der eh schon winzige Flughafen in Basel (heute bin ich von Zürich geflogen, neben meiner Kollegin und deren Chef waren nur Urlauber an Bord) Weltniveau.





Irgendwie hatte keener von uns drei Lust, die 200km von Bari zu fahren und ich war die langsamste mit Weigern, also .... 200km über erst menschenleere Autobahn, dann durch ein ire volles Badeörtchen. Im Hotelzimmer erstmal W-LAN checken und die trockene Nusschnecke vom Flughafen essen,

Schnell an den Strand

Einmal Füsse (und Kleidersaum, deshalb danns chnell umziehen zum schicken Abendessen) ins Wasser halten

Spaziergang durchs Städtchen. Das letzte Mal war ich im Dezember hier, da war es ausgestorben und weihnachtlich geschmückt.

Heute fühlt es sich eher nach Ferien an.

Abendessen unterhalb der Burg in einem Fischrestaurant. Nachdem ich mich das letzte Mal überwunden habe, Sachen mit Saugnäpfen und Tentakeln zu essen, gab es heute Rohe Fischplatte mit lebendigen Muscheln. Ich kann jetzt auch das (und mag Scampi roh viel lieber als gekocht/gebraten, Weiss ich jetzt, aber prinzipiell: hui. lebendige Muscheln, das muss ich nicht nochmal haben).