Mittwoch, Juni 28, 2017

Schnelle Schnipsel

Heute morgen von Katzenmiauen und Regengeprassel um 5:08h geweckt worden. Alles drei nicht so toll
die Nierenwerte der Katze werden langsam schlechter, es kommt eine Klappeninsuffizienz dazu, und eine langsam steifer werdende Hüfte. Altersgemäss entwickelt, sozusagen. Sie bekommt neu seit gestern Schmerzmittel wegen Hüfte und dann hört sie hoffentlich bald auf, jeden Morgen um 5 alle wachzumiauen. Sonst geht es ihr nämlich ziemlich gut. Heute hat sie aber erstmal ordentlich das ganze Bad vollgespuckt.

Ich wollte eigentlich mit dem Rad fahren, früher als sonst, weil am weiter entfernten Standort und grad mal eine TC mit Indien um halb acht am Morgen, was mit dem Shuttle nicht zu machen ist. Ich habe also alles umgepackt und bin mit einem sehr frühen Zug gefahren. Geregnet hat es übrigens den ganzen Tag nicht mehr, immerhin dann während der Heimfahrt, so dass das Nichtradln doch okay war.

5:08h ist .... früh. Wenn man wegen allem und überhaupt erst um halb eins ins Bett kam. Nun ja.

TC mit Indien: hui, das wird ein .... interessantes Projekt. Suboptimal, dass es startet, während ich urlaubsreifebedingt sehr dünnhäutig bin. Ich kann das zwar meist mit Witzchen überspielen, aber meine Diplomatie kommt mir dann doch abhanden. Und übers Telefon, mit Leuten, die man nicht kennt, deren Kultur einem sehr fremd ist, da wirds dann schwierig.

Arbeitarbeitarbeit, die erstaunlich gut von der Hand ging. All die "Urgent!", "URGENT!" "!!!URGENT!!!" Anfragen, die nicht aufhören einzutrudeln, nehme ich mit einem leicht entrückten Lächeln an, klebe ein neues virtuelles Postit auf meinen Bildschirm, tippe, lese, maile, rechne wie eine Wilde und singe innerlich "lalalalalala". Wenn ich Dokumente über Google-drive abrufe, freue ich mich still, wenn ich den Ordner #noerdstrom sehe, und an die gebuchte Fjordtour, die Flamsbana-Tickets, die Gletscherwanderung und sogar die Kabine auf der Fähre denke. Nicht mehr lang.

Die Kinder bringen die letzten Tests nach Hause, morgen hat Little Q. noch seinen Gorilla-Vortrag, den er GANZ alleine vorbereitet hat und das wirklich sehr, sehr gut.

Ich schreibe "Zeugnispizza reservieren" in unsere Wunderlist.

Unsere Stadtsparkassenfiliale in München ist abgebrannt, aber wir haben nix damit zu tun.

Kommentare:

Isa hat gesagt…

Karma! (Also das mit der Sparkasse)

officewerkstatt hat gesagt…

Das kann ja jede_r sagen (also das mit der Sparkasse).
Margrit

Helga Zettl hat gesagt…

Hier wird der Urlaub auch herbeigesehnt. Noch eine Woche...

Ihr wisst, worauf Ihr Euch freut. Norwegen IST toll!

Beim letzten Satz konnte ich nicht mehr. Karma in Reinkultur.

Unknown hat gesagt…

Ein echter Brüller! Hoffentlich war da nicht noch mehr Papier in irgendwelche Ritzen gerutscht ... Guten Endspurt und danke für diesen schönen Text, der mir den Nachmittag versüßt hat.