Samstag, Juni 03, 2017

Jetzt sind sie weg


Heute morgen um halb 10 haben wir einen Astronauten und ein Wöfli in Uniform mit ihren Fahrrädern und den grossen Rucksäcken zum Pfadihaus gebracht.
Beide waren sehr, sehr vorfreudig (Little Q. weiss ja, dass ihnen eine "Mission to Mars" bevorsteht und hat gestern mit uns beim Abendessen noch mal schnell den "Marsianer" rekapituliert. Little L. kennt das Wöfli-Sujet noch nicht, freut sich aber, dass er mit einem Haufen sehr guter Freunde unterwegs sein wird).



Das Antreten mit Reportern, Aliens, Wissenschaftlern und Astronauten (und einem Spacebunny) versprach wieder einmal ein Lager der Extraklasse.
Besonders gefreut habe ich mich, wie unsere 5er-Gruppe (es hat sich so sehr gelohnt für Q.s Verbleib in dieser Klasse zu kämpfen) im Mannschaftslook aussah und wie stolz sie da drauf sind.


Als alle Fahrräder auf Fahrtüchtigkeite überprüft waren, alle Namen überprüft waren, Medikamente eingesammelt, Radlgruppen eingeteilt und abgefahren waren, haben der Hübsche und ich uns erst mal mit Erwachsenendingen befasst: zweites Frühstück, dabei lesen, mehr Kaffee, Kinderbücher in der Bibliothek abgeben, mehr Kaffee, mehr Lesen, Gartengeräte bei Limango nachbestellen, Kaffee und gegen spätnachmittag fahren wir dann in die Stadt, Kaffeetrinken, Cocktailstrinken und dort Essen gehen, wo wir seinerzeit den positiven Schwangerschaftstest für (mit? von? Sie wissen, was ich meine) gefeiert haben.

Erprobte Pfadieltern, die wir mittlerweile sind, sind wir natürlich überhaupt nicht nervös, die Handys haben wir auch sonst immer direkt am Körper, den Wetterbericht für den Lagerort überprüfen wir auch sonst alle 10 Minuten und dass das Gewitter ohne Sturzregen vorbeigezogen ist, ist auch unabhängig von den radelnden oder zeltaufbauenden Kindern ein Grund zur Freude.

Kommentare:

sabigleinchen hat gesagt…

Genial sehen sie aus, die fünf. Ich drücke allen Pfadis und Wölfli fest die Daumen, dass das Gewitter an ihnen vorbei zieht. Aber Pfila ist halt sehr oft einfach mit miesem Wetter. Das muss ein Fluch sein oder sowas ;).

Amélie hat gesagt…

Wie die beiden strahlen, klasse!