Dienstag, April 11, 2017

Ferienreif

Der Hübsche schaut mich kritisch an, er seufzt, wenn ich "Nur noch schnell eine Email, da muss jetzt mal einer Klartext reden" tippe und die Uhr schon noch 22:00h zeigt und ich seit 6:00h auf den Beinen bin. Ich wache um 4:00h, u, 4:30h und um 5:20h auf. Da schiesse ich aus dem Bett, weil "5:20h, das gibt in der Quersumme 7, der Wecker hätte um 6 klingeln sollen, ich habe eine Stunde verschlafen" und merke erst im Bad, dass das ja wohl nicht mein Ernst sein kann. Da habe ich aber schon die Emails aus Kalifornien aufgemacht und wenn ich gleich antworte, sind die da noch im Büro und ich bekomme eine Antwort. Der Kollege aus Italien, mit dem ich noch was abklären muss, ist auch schon wach und jetzt lohnt sich das Schlafengehen auch nicht mehr, so schaffe ich wenigstens noch was, bevor die Kinder wach werden und ich wegen kranker Nanny die Arbeit um Kinderferien und putzende Putzfrau herum arrangieren muss.

Jetzt ist alles erledigt, ich habe erstmals in meinem Leben gesagt, dass eine Deadline von 48h für ein Dokument zu kurz sind, ich habe mit den Kindern in der Mittagspause eine Runde Minigolf gespielt (UND GEWONNEN!), alle Bälle sind in die Luft zurückgeschubst, morgen wird noch ein Grossteil eingetütet und dann bin ich 6 Tage einfach nicht da. Ich merke nämlich durchaus, dass mir da im Moment die Distanz verloren geht und es im schnellen Schleichschritt zu viel wird. Doch, doch, das merke ich, auch das katerartige Gefühl im Kopf, das aus einer Mischung aus Müdigkeit und Koffein herrührt, der ausbleibende Hunger, das nötige neue Gürtelloch und die Magenkrämpfe, die vermutlich vor allem von Kaffee ohne Schlaf und Essen kommen,und ich weiss auch, dass ich diejenige bin, die da was dran ändern muss und kann, auch wenn ich auf des Hübschen Blicke und Seufzer mit grimmigem Knurren und "Ja, glaihaaaaaaaiiiich" reagiere.

Kommentare:

clauchichi hat gesagt…

Das klingt sehr sehr ferienreif! Ich wünsche gute Erholung :)

slo hat gesagt…

.. und ich bin auf "Wie-was-geändert-wird" ( finde ich in der eigenen Umsetzung nicht so einfach) gespannt.
Erholsame freie Ostertage, Slo

Sigrid hat gesagt…

Ich kann den Hübschen aber auch Dich verstehen. Gar-nicht-da-sein + Urlaub ist in solchen Situationen die beste Medizin.
Gute Erholung!

Unknown hat gesagt…

Hab einen schönen Urlaub :)))