Sonntag, November 20, 2016

Zauberhaftes Wochenende

Kurz bevor der Hübsche und ich jetzt gleich eine sechsstellige Summe für ein Auto ausgeben werden (nicht ohne uns mit etwas Malbec Mut angetrunken zu haben, what could  possibly go wrong?), möchte ich Ihnen den Film "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" wirklich ans Herz legen. Ok, Q. und L. sind eh die absoluten Harry Potter Fans, auch ich habe alle Bücher gelesen (nicht ganz wahr: die Sekundärliteratur wie "Quidditch im Wandel der Zeit", "Die Märchen von Beedle dem Barden", und eben "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das magische Handbuch" (alles Affiliatelinks" hat nur Q. gelesen), aber ich gehe fast davon aus, dass auch nicht ganz so Hardcore-Fans das lose verbundenen Prequel in den Roaring Twenties in New York geniessen können. Es wird sehr nett mit den Europa vs  USA-Klischees gespielt; wenn man gut aufpasst, gibt es immer wieder Verbindungen zu den eigentlichen Harry Potter-Bänden. Das Ganze ist visuell unglaublich liebevoll gestaltet und einfach schön anzusehen.
Vom Alter her ist es in der Schweiz ab 10, in Deutschland ab 6. Little L fand es zwischendurch so grusligspannend, dass er nicht hinschauen wollte, aber das wird durch niedlichwitzige Szenen immer wieder aufgelockert, so dass auch er total begeistert das Kino verlassen hat. (Psst: falls es Ihnen wie mir so gehen sollte, dass Sie sich rein optisch und aus Gründen, die wir hier nicht tiefer diskutieren wollen, eher zu den Bad Guys im Harry Potter Universum hingezogen fühlen: Sie werden den Film geniessen. Bis kurz vor Schluss, weil: Johnny Depp kann Sascha Lobo sehr ähneln und das möchte keiner sehen.) Und um das Ganze wieder in unverfängliche Fahrwasser zu bringen: es gibt unglaublich praktische Gadgets, wie zB den Zauberstabregenschirm, das ist wirklich eine tolle Erfindung.

Kommentare:

Anne hat gesagt…

Gogogo :-)
(Hier bisher nur eine gerade so vierstellige Summe als Anzahlung für den kleinen Bruder)
Bin sehr auf Fahr- und v.a. "Tank"-Berichte gespannt!
Anne

Anonym hat gesagt…

Gruseligspannend war hetzt aber nett beschrieben.
Hey, der alte ist Hardcore ! Der schaut doch schon jahrelang FSK 12, den schockt nix mehr!
Musste jetzt echt schmunzeln :-)

Frau Brüllen hat gesagt…

@Anonym: "Der alte ist Hardcore"? Aber sonst ist alles schick, ja?

Berit hat gesagt…

Ohhhhhhhhh auf den freu ich mich auch, möchte aber so lange warten bis ich ihn mal auf englisch genießen kann. Dann stilecht mit HP Pulli und Gryffindorschal!

PS: Wie kann man in dieser fabelhaften Auflistung den jugendlichenTom Riddle vergessen? ;-)

Tanja hat gesagt…

Severus Snape! Allein schon ein Grund, sich alle Filme nochmal anzusehen. Alan Rickman war der bisher größte Verlust des bisherigen Jahres (meiner Meinung nach).