Montag, September 19, 2016

Die kleine Schwester von Eve [Werbung]

Sie erinnern sich noch, dass wir seit einiger Zeit wunderbar auf einer eve-Matratze schlafen?
Vor ein paar Monaten hat die eve-Familie Zuwachs bekommen: es gibt jetzt auch ein Kissen und wir durften eins kostenlos auf Herz und Nieren testen.

Nach anfänglichen Lieferschwierigkeiten (die Schweiz ist nicht in der EU, das scheint für Kissen und Matratzen und viele andere Pakete ein grosses Problem zu sein :-), so dass die für Deutschland und Österreich garantierte Lieferfrist von 1-3 Tagen für die Schweiz, ach .... lassen wir das.) kam eine schicke gelbe Kiste bei uns an. Nachdem ein Kissen nicht ganz so voluminös wie eine Doppelmatratze ist, war der Wow-Effekt beim Auspacken ein bisschen geringer, aber, nachdem ich ja bei der Matratze so lang Mühe mit dem Geruch hatte, tadaaaaa, muss das hier ja mal lobend erwähnt werden: das Kissen roch schon beim Auspacken neutral.

Das Material des Kissen ist ganz ähnlich zu der Matratze: es passt sich unter dem Gewicht des Kopfes (oder dem Teil des Körpers, der halt auf dem Kissen liegt) der Form an. Wenn der Druck wieder weg ist, geht es in seine ursprüngliche Form zurück. Ich sag's mal diplomatisch: das muss man mögen. Der Hübsche findet es grossartig und hat das Kissen direkt annektiert. Ich persönlich finde dieses Technologie bei der Matratze super, bei Kissen bin ich anscheinend sehr altmodisch und mag mein Daunenkissen, dass ich mir unter dem Kopf zusammenstopfe am allerliebsten. Mit dem Kopf auf dem eve-Kissen musste ich immer an die Alien-Filme mit Sigourney Weaver denken. Facehugger, you know? Egal, das ist mit allergrösster Wahrscheinlichkeit einzig und allein meiner leichten Klaustrophobie und ausufernden Fantasie geschuldet, der Hübsche, die Katze und die Kinder lieben das Kissen.



Was ich ein bisschen unpraktisch finde, ist das Format. Mit 42 x 66 cm passt es weder in die altmodisch quadratischen Kissenbezüge, noch in die aktuellen halb so grossen, noch in die Ikea-Kissenbezüge. Angeblich gibt es Kissenbezüge in 50 x 70cm*, aber ehrlich gesagt habe ich keine Lust, wegen einem Kissen unsere gesamte Bettwäsche, die ich mit sehr viel Liebe zusammengestellt habe, neu zu kaufen. Der Hübsche ist Gottseidank nicht so zwanghaft wie ich (oder hat einfach keine Lust, nach neuen Bettbezügen mit verschiedenen Kissengrössen zu suchen, ausserdem ist die Bettwäsche so hoch oben im Schrank gelagert, dass ich nicht hinkomme und wir haben jetzt schon zu viel und er flucht immer beim Stopfen, da hat beim besten Willen nichts neues mehr Platz drin und ich geb von den aktuellen nix her) und hat dementsprechend kein Problem damit, den überstehenden Bezug einfach drunterzukrumpeln.




Das Praktische ist: wie schon bei der Matratze kann man ausgiebig probeliegen, bevor man sich endgültig entscheidet. Wenn man nach 30 Tagen das Gefühl hat, mit dem Facehugger Kissen nicht zu Rande zu kommen und keinen Mann/Frau/Kind/Hund/Katze/Kanarienvogel hat, der einem das Kissen eh schon weggeschnappt hat, kann man es kostenlos zurückschicken.

*Nachtrag: neu gibt es bei Eve auch Bettwäsche. Die haben wir aber nicht gestestet, deswegen kann ich nicht mehr dazu sagen.

Kommentare:

Roxanne R hat gesagt…

Huhu,
Wenn es den Inneren monk stört mit dem umgeschlagenen Bezug, hilft nur der Gang zur nähmaschine und Bezug einkürzen ;)

Aber verstehen Tu ich dieses Maß nicht, oder folgt bald eigene Bettwäsche der Firma?

Oder ist es das kissenmaß eines anderen Landes? Gab es in Frankreich nicht auch so eine komische zwischengröße? *grübel

Liebe Grüße

Frau Brüllen hat gesagt…

haha, so sehr störts den inneren Monk nicht, dass er Kissenbezüge mit Reissverschlüssen und Zeug kleinernähen würde. Soweit kommt's noch :-)

clubzimmer hat gesagt…

Ich möchte wirklich nicht rumbashen, aber dieser Testbericht: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/stiftung-warentest-matratzen-aus-dem-internet-enttaeuschen-mit-einer-ausnahme-1.3135476
hat mich echt erschreckt, denn ich kenne einige Bloggerinnen, die diese Matratze getestet und lange mit dem Geruch gehadert haben ...

Beste Grüße aus Norddeutschland!

Frau Brüllen hat gesagt…

@clubzimmer: nun ja. Hier geht es jetzt ja nicht um die Matratze, sondern ums Kissen. Den Geruch der Matratze habe ich mehrfach auch gegenüber eve thematisiert. Ansonsten hat für mich die Stiftung Warentest spätestens nach dem Rittersport-Debakel jegliche Glaubwürdigkeit verloren. Für alle, die nicht so voreingenommen sind wie ich, hier die Stellungnahme von Eve: http://www.presseportal.de/pm/121575/3412777