Sonntag, August 14, 2016

Inspiration

Wegen der grossen Nachfrage hier btw der Link zu dem Meerjungfrauenschwanz, den wir Little L.s Freundin aus USA mitgebracht haben.

Sonst heute: Sommertag deluxe. Wir haben ausgeschlafen, das übliche Sonntagsprogramm erledigt (Aufräumen, Saugroboter durch alle Räume schicken, deswegen muss auch der Kinderzimmerboden (lego)frei sein), Maus schauen. Die Kinder haben festgestellt, dass sie mit Musik viel besser aufräumen können und so hat Little Q. mit seinem Smartphone für Beschallung gesorgt. Überhaupt geht seit dem Pfadfinderlager alles mit Musik viel besser. Sie sind dort singend aberdutzende Kilometer durch die Landschaft gelaufen ohne zu jammern und zu klagen. Damit Sie jetzt aber keinen falschen Eindruck bekommen: bei unseren Pfadis wird nicht wildromantisch der rote Mond überm Silbersee besungen, am zivilisiertesten klingen noch "Country Road "und "YMCA", was ich nicht mehr hören kann und will, sind solche Lieder wie "Bolle", "In meinem Keller liegt ne Leiche" und der Alltimefavourite (ich gebs zu, ich muss immer noch dabei lachen und das ist pädagogisch gar nicht wertvoll).

Nun denn. Wir haben aber auch neue Dinge gelernt, nämlich als Erweiterung des Schweigefuchses, den ich ja schon in einigen Meetings etabliert habe, kann man den "Schreikübel" nutzen. Wenn man aus irgendwelchen Gründen Dampf ablassen muss, stülpt man sich diesen Eimer über den Kopf und schreit so laut man kann. Das klingt innen toll, aussen gedämpft und ich stelle mir vor, dass das schon Eindruck macht, wenn man in einer fruchtlosen Diskussionsrunde den Meetingraumabfalleimer dafür nutzt.

Mit diesesn Ideen und Ohrwürmern bin ich bestens gerüstet für eine neue Arbeitswoche :-)-

Kommentare:

Silke Stein hat gesagt…

Oh, hier auch "tolle" neue Lieder, auch aus de Zeltlager mitgebracht, hoffe, sie lernt Vokabeln auch mal so schnell ����

Anonym hat gesagt…

jetzt werde ich in jedem Meeting bei passender Situation den Schreikübel vor Augen haben - danke für diese Aufheiterung in dunkler Stunde!! ;-)

ms. hü hat gesagt…

hehe, der alltimefavourite ist unsterblich! ich hab einen teil der reime von meiner oma (!) gelernt ...

*prustend ab*