Dienstag, August 02, 2016

Form follows function

Weil ich ja nicht nur blaue Sommerkleider zur Arbeit anziehen kann und ich ausserdem während der Recherche zu meiner These "Es gibt keinen einzigen Jumpsuit auf dieser Welt, der  gut aussieht" tatsächlich doch ein Modell gefunden habe, das ganz grossartig aussieht (in blau, wie könnte anders sein), und mit den farblich perfekt passenden mittlerweile eingetragenen Sandaletten noch besser, habe ich also gestern schon geplant, eben diesen heute zur Arbeit zu tragen.

Man kann nicht sagen, dass ich naiv an die Sache rangegangen wäre:



Es zeigte sich dann jedoch relativ schnell, dass die Tücken ein bisschen woanders lagen: Reissverschluss auf und zu war kein Problem, auch die Schleife im Nacken unter Zuhilfenahme der Zähne zum ein Bändel festhalten, während man nach dem zweiten angelt, klappte eigentlich ganz gut, aber das ganze restliche Drumrum machte jeden Toilettengang unnötig kompliziert: Bolero abziehen (wegen "ups, doch gar nicht soooo heiss heute") und an den Türhaken hängen. Badge abnehmen, aufhängen,  Dekogürtel abnehmen, aufhängen, Handy aus der Tasche, auf den Abfalleimer legen, und dann erst der akrobatische Teil und dann alles wieder rückwärts.
Kein Wunder, dass ich bei einem dieser Male beim alles wieder Einsammeln das Handy dort vergass, danach dann panisch suchte (die Damentoilette ist ein Funkloch, da kann man nicht mal durchklingeln), und als ich dann schon so verzweifelt war, die Kollegen in die Suche einzubinden, die Praktikantin, die lautstark über das Stockwerk rief "Du, auf dem WC liegt eins" trotz der vielleicht implizierten Peinlichkeit fast geknutscht hätte.

Sonst aber: super, dieser Jumpsuit. Wenn einem beim zum Bus rennen dann der Wind, der zwischen den Hochhäusern durchpfeift, erwischt, und einen aufpustet, dann kann man zum Beispiel auch kaum widerstehen, wie so ein Aufblasmännchen zu wedeln. Sollte man aber, weil sonst halten einen alle für bekloppt.

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Klingt nach einem perfekten Büro-Outfit......
Viele Grüße Brigitte

Malcesine hat gesagt…

Und das ganze stelle ich mir jetzt mal auf dem Flugzeugklo vor ;-))