Montag, August 01, 2016

Die Antwort auf alles

Der Hübsche hat heute Geburtstag und ich darf mir wohl das gesamte nächste Jahr anhören, dass er dieses Jahr die Antwort auf alles wäre :-). Für mich ist er, egal wie alt, mein Ein und Alles!

study_of_decay.exe pt.42
Wir haben wie Basel auch in seinen Geburtstag und den Schweizer Nationalfeiertag reingefeiert (das letzte Mal waren wir eine Woche vor Little Q.s ausgerechnetem Geburtstermin beim Feuerwerk.



Das war damals schon eine selten blöde Idee, weil, wenn es in diesen Menschenmassen losgegangen wäre, dann wäre das Kind wohl am Rheinufer zur Welt gekommen, weil ein Durchkommen ist da nicht) mit einem Bombenfeuerwerk, bei dem ich immer gern ein bisschen glauben würde, dass es deshalb so gross und toll ist, weil Basel als Chemie- und Pharma-Hotspot die Qualitäten guter Feuerwerker zu schätzen weiss.

Heute haben wir dann einen spontan erfundenen Rhy-athlon absolviert: wir sind mit den Rädern nach Basel gefahren, haben unterhalb meines Büros geparkt :-), sind mit unseren Wickelfischen in den Rhein gesprungen, 3km später wieder rausgeklettert, sind noch ein Stück rheinabwärt spaziert, dann wieder ganz zurück, wieder zurück aufs Rad und nach Hause geradelt.







 Das waren dann insgesamt 25km auf dem Rad, 3km im Wasser (ich sage jetzt nicht geschwommen, weil eigentlich hält man sich nur an dem Schwimmsack fest und steuert zwischen Bojen und Brückenpfeilern durch) und 6km zu Fuss. Das Ganze würde zwar mittlerweile auch mit Kindern klappen (wobei ich mit Little L. noch ein bisschen Bedenken in Sachen Schwimmen hätte), aber es war schon auch angenehm, dass überhaupt niemand jemals gepienzt und gemotzt hat wegen heiss, Durst, Hunger, noch so weit, ich will auch mal das Handy halten.
(Den Kindern geht es übrigens gut, wir haben das eine auf einem WA.-Foto gesehen, das andere halb auf einem Facebookbild :-). Also: halb, weil verdeckt, nicht halb, weil andre Hälfte von Wölfen gefressen :-))

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

herzlichen glückwunsch an den hübschen! das klingt ja toll, das rhyathlon. die richtige weise, einen doppelten feiertag zu begehen.
iris

Asty hat gesagt…

Gestern habe ich extra nach Ihnen geschaut, als ich einen Rhy-Athlon (ohne Rad und ohne schwimmen.....) gemacht habe. Der Sohn und der Mann aber sind gradelt, gelaufen und geschwommen. Ich war die Begleitung am Ufer. Tja, da habe ich Sie wohl verpasst. Schade.
Liebe Grüsse
Asty