Freitag, Juni 03, 2016

Minifuzziklaaan

Ich gebe zu, ich bin ein Gewohnheitstier und mag Rituale. Deswegen verschenke ich auch immer gern selbergenähte Babyklamotten. Auch weil ich faul in Sachen Schnittabzeichnen bin, gerne immer nach demselben Schnittmuster (dem Klassiker, der "Zwergenverpackung" von Farbenmix). Das waren so ziemlich die ersten Kleider, die ich seinerzeit für Little L. genäht habe, d.h. ich weiss auch, dass sie gut passen und sich einigermassen leicht anziehen lassen. Je nach Jahreszeit, in der ein Baby kommt, kann man dann ja die Stoffdicke anpassen, einem Sommerbaby werde ich vermutlich eher keinen Nickypulli nähen, aber gerade die Zipfelkapuze passt eigentlich immer, grade so ganz am Anfang ist man sich ja imemr ein bischen unsicher, wie viel Zug etc so ein winziges Babyköpfchen aushält (naja, ausser es hat wirklich 38 Grad oder so, wie damals bei Little Q. :-)).

Damals (31.08.2005), als Little Q. wirklich noch little war...

Diese Sets nähe ich, wenn es sich zeitlich ausgeht, sehr gerne auch für Bloggerbabies aus meiner Filterbubble. Das letzte Beispiel ging in meine alte Heimat (mehr oder weniger), wo die zwei grossen Töchter von Cynthia ein Nachzüglerschwesterlein erwarten. Es ist ja immer so eine Sache, ob man mit den Kleidern und der Stoffauswahl den Stil und Geschmack der werdenden Eltern trifft, was habe ich mir schon den Kopf zerbrochen, ob jemand einen roten Pulli für einen Jungen doof findet oder ob hellblau mit Regenbogen, wo aber halt auch pink drin ist, für ein Baby unklaren Geschlechts in einer vielleicht sehr traditionell aufgehängten Familie okay ist. Da lobe ich mir doch einen gut gepflegten Instagram-Acoount, in dem die Ausstattung des Babies vorab schon stolz gezeigt wird, da kann man ja dann mal in der Stoffkiste schauen gehen, was dazu so passt. Und deswegen war ich mir mit der türkis-grauen Kombination für das Mamamania-Baby ziemlich sicher :-).



Die Stickdatei Hummingbird stammt übrigens aus der Feder von Pamela von Enemenemeins und es gibt sie bei Kunterbuntdesign seit gestern abend.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Guten Abend Frau Brüllen,

da wollte ich mir den langen Abend am Firmenrechner mit Ihrem Blog versüßen, so erschien beim Link der Kinderkleidung folgende Meldung:

"Ihre Unternehmensrichtlinie gestattet den Besuch einer Seite der Kategorie "Pornography" nicht."...

Was haben Sie denn da genäht??

Herzliche Grüße
Lisa

Frau Brüllen hat gesagt…

Liebe Lisa,
hmm, ich denke, das Problem liegt da eher auf der Seite Ihres Firmenfilters, das ist hier so unschuldig, unschuldiger gehts nicht mehr :-).
LG
K